Tag Archives: Human Rights

Ein Gutes Neues Jahr 2014 wünscht die Vereinigung gegen Ungerechtigkeiten – Wake News Radio/TV

1 Jan

Ein Gutes Neues Jahr 2014

Abb.: Wake News

Wir wünschen allen unseren Hörern, Freunden, Nutzern, Zuschauern alles Gute im Neuen Jahr 2014!

Auch in 2014 werden wir unsere Aktivitäten weiter ausbauen und mit euch zusammen unsere Welt und unser Streben im Sinne einer freien, friedlichen und menschlichen Lebensweise in Achtung der Schöpfung, unserer Natur und des Lebens weiter entwickeln! Wir lassen uns nicht durch die “Neue Welt Ordnung” versklaven, auspressen, tyrannisieren und vernichten!

Wir sind nicht-kommerziell und daher auf die Unterstützung von unseren Hörern, Nutzern, Freunden angewiesen. Wer uns helfen möchte, kann das hier tun:

Bestelle Kostenersatz DVD CD

http://wakenews.net/html/dvd-cd_-_bestellliste.html
http://wakenews.net/html/sponsor.html

Wehrt euch gegen diese Unterdrückung!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev immer in seiner Sendung am Dienstag und Donnerstag. Bitte alle einschalten! Beginn jeweils 16 Uhr LIVE

http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Wake News Radio – Stream (nur deutschsprachige Sendungen) http://www.wakenews.de:8000

Wake News Radio logo 1

Stream auf yoice.net http://www.yoice.net/wake-news-radio/ yoice-net-alternatives-webmagazin

Mylene-Player http://www.mylene-fm.com

MFM-Logo-transp

und auch inzwischen bei:

http://schramme.bplaced.net/pages/wakenews.php

und

Rheingold_Tauschmittel_Webseite

http://rheingoldregio.de/wake-news/

Neuer Music-Channel von Wake News, rund um die Uhr Musik von Künstlern, Bands, DJs, die ihre Musik bei uns spielen lassen möchten, Gema-frei und nicht System-abhängig: http://www.wakenews.de:8000/wakenewsmusic.m3u

(auf Abb. klicken)

Wake News Music Channel Player

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Bitte verlinkt unsere Seite bei euch oder helft uns unsere Infos zu verteilen, z. B. mit einem Aufkleber (Folie), hier sind die Vorlagen: http://wakenews.net/html/link_us.html

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/

Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Kombi-Angebot DVD CD

Links:
http://mywakenews.wordpress.com/2013/12/31/2014-das-jahr-der-aufwachenden-menschheit-wake-news-radiotv/

http://wakenews.net/html/aktionen_flyer_flugblatter.html
https://vugwakenews.wordpress.com/2013/12/03/mensch-wach-auf-deine-rechte-sind-in-gefahr-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/05/19/brd-was-wahlen-sie-in-2013-eine-firma-oder-einen-staat-wake-news-radiotv/
http://wakenews.net/html/news.html http://wakenews.net/html/planet_x_news.html
http://wakenews.net/html/survival-rucksack.html
http://wakenews.net/html/weltkrieg_iii.html
http://rheingoldregio.de/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/05/01/offensive-im-aufklarungskampf-ab-01-05-2013-kombi-angebot-dvdcd-wake-news-radiotv/
http://musicwakenews.wordpress.com/2013/05/11/ab-sofort-neuer-wake-news-music-channel-radiosender/
http://wakenews.net/html/download_dokumente.html

PRESSEMITTEILUNG/-EINLADUNG Wake News Radio/TV 03.07.2013 in Lörrach

29 Jun

Presseeinladung 03.07.2013 Wake News Radio TV

Abb.: Wake News

An

Verteiler 28.06.2013

P R E S S E M I T T E I L U N G / – E I N L A D U N G

Wake News © – Reportage 03.07.2013, 07:00 Uhr in Lörrach als pdf-Dokument zum Herunterladen:
http://mywakenews.files.wordpress.com/2013/06/pressemitteilung-einladung-lc3b6rrach-reportage-03-07-20131.pdf

Sehr geehrte Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren

im Rahmen unserer Berichterstattung „Wahljahr 2013: Was wählen Sie – Eine Firma oder einen Staat?“ über die BRD, Baden-Württemberg und speziell Lörrach möchten wir eine Reportage in Lörrach am 03.07.2013 ab 07:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr durchführen. Anlass sind Berichte über Grund- und Menschenrechtsverletzungen in Lörrach und anhand eines angekündigten Zwangsräumungstermines einer Wohnung eines Betroffenen, dem durch 100%-Sanktionen der Fa. Jobcenter Lörrach sämtliche Bezüge des Grundbedarfs zzgl. Miet- und sonstigen Kosten gestrichen wurden und er daraufhin eine fristlose Kündigung erhielt, die am 03.07.2013 ab 07:30 Uhr in Form einer Zwangsräumung umgesetzt werden soll, obwohl er diesen Räumungsbeschluss als rechtsungültig erkannt hat und auch vom „Amtsgericht“ Lörrach wiederum die Verletzung seiner Grund- und Menschenrechte in der Zurückweisung seines Räumungsschutzantrages durch rechtswidrigen Beschluss einer „Rechtspflegerin“ monierte und dem bislang nicht abgeholfen wurde, werden wir diese deutlich machen. Eine solche angekündigte Zwangsräumung führt bei dem Betroffenen zu einer Grund- und Menschenrechtsverletzenden Obdachlosigkeit mit den entsprechenden Folgen für seine Existenz, seiner Würde uvm.!

Diese Zwangsräumung gibt Anlass zu einer LIVE-Aufzeichnung und Reportage über die aktuellen Grund- und Menschenrechtsverletzende Vorgehensweise von sog. Justiz, Gerichtsvollziehern, POLIZEI, Ämtern, Behörden usw. der Fa. Stadt Lörrach, die allesamt bislang übrigens den Nachweis Ihrer Amtsgewalt schuldig geblieben sind.

Dem Direktor der Fa. POLIZEIDIREKTION LÖRRACH wurde am 22.06.2013 bereits eine Presseanfrage in dieser Angelegenheit zugestellt, die von diesem allerdings nicht beantwortet wurde! (Kopie s. Anl.)

Alle Wake News © – Interessierten, Nutzer, Hörer, Zuschauer sind ebenfalls herzlich eingeladen an dieser Reportage teilzunehmen. Im Anschluss an die Aufnahmen/Reportage zur Zwangsräumung, je nachdem wann, wie lange und in welchem Umfang diese stattfinden wird, werden wir diese Wake News © – Reportage an anderem Ort in Lörrach – bei schönem Wetter draussen, sonst in einer Gaststätte –  weiterführen, da dann Detlev von Wake News © eine LIVE-Aufzeichnung für ein geplantes Video zu diesen Themen vor Ort vornehmen wird und dann auch Anwesende dazu interviewen, befragen und filmen möchte.

Der Treffpunkt zum Beginn der Reportage am 03.07.2013, 07:00 Uhr ist der Parkplatz vor der Gaststätte Schwarzbrenner, Lörracherstr. 67, D-79541 Lörrach, Ortsteil Brombach, http://www.schwarzbrenner-brombach.de/ Dort werden alle in Empfang genommen, die am ersten Teil der Reportage (Zwangsräumung) direkt teilnehmen. Gern dürfen selbst Aufnahmegeräte, Kameras, Videokameras mitgebracht werden um entsprechende Aufzeichnungen zum Vorgehen zu machen, ggf. auch als Beweissicherungsmaterial! Hinweis: Es handelt sich um eine Reportage, also eine Pressearbeit, eine friedliche Veranstaltung, nicht um eine Demonstration oder ähnliches! Jegliche Gewalt oder tätiges Einschreiten irgendeines Eingeladenen oder Beteiligten unsererseits sind selbstverständlich nicht gestattet, das ist zwar selbstredend, aber wir möchten es der Ordnung halber hier noch einmal erwähnen! Ihr sollt daran teilhaben mitzubekommen wie Wake News © – Reportagen ablaufen und dies gern dokumentieren!

Anlässlich dieser Reportage wird Detlev von Wake News © anschliessend unter  den Anwesenden 3 x das Buch  „Schach der Arge“, handsigniert vom Autor Ralf U. Hill, sowie 3 x CD „Best of Detlev“, Vol I, handsigniert verlosen!

Arge-Coverbild

Wake News CD DVD

Spenden und Unterstützungen jeder Art sind natürlich willkommen, vor allem auch für den Betroffenen, dessen Wohnung zwangsgeräumt werden soll.

(natürlich nur, wenn es finanziell möglich ist!)

Um eine Anmeldung via Email: vgu@wakenews.net  wird gebeten!

Vielen Dank für euer Interesse!

mit freundlichen Grüssen yours sincerely

Detlev Hegeler, Redaktion

P.S. Bitte beachten Sie, dass wir ebenso die Direktionen der anderen Institutionen wie Amtsgericht Lörrach, Landratsamt Lörrach, Baden-Württemberg und Bundesregierung dazu anschreiben, sowie eine Information an den UN-Menschenrechtsrat in Genf weiterleiten werden!

Anlagen zur Info: Anfahrtskizze Presseanfrage an Polizeidirektion Lörrach, Anschreiben ohne Anlagen anbei in Kopie PolDirLÖ22.06.2013

Anfahrtskizze Lörrach 03.07.2013

Abb.: (zum Vergrössern anklicken!)

Wehret den Anfängen!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev immer in seinen Sendungen. Bitte alle einschalten! Immer Dienstags u. Donnerstags, 16 Uhr LIVE

http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Wake News Radio – Stream (nur deutschsprachige Sendungen) http://213.239.220.135:8000/wakenewsradio.m3u

Wake News Radio logo 1

Stream auf yoice.net http://www.yoice.net/wake-news-radio/ yoice-net-alternatives-webmagazin

Mylene-Player http://nike.stream.sxcore.net:9932/listen.pls MFM-Logo-transp

Neuer Music-Channel von Wake News, rund um die Uhr Musik von Künstlern, Bands, DJs, die ihre Musik bei uns spielen lassen möchten, Gema-frei und nicht System-abhängig: (auf Abb. klicken)

Wake News Music Channel Player

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Bitte verlinkt unsere Seite bei euch oder helft uns unsere Infos zu verteilen, z. B. mit einem Aufkleber (Folie), hier sind die Vorlagen: http://wakenews.net/html/link_us.html

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/

Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Kombi-Angebot DVD CD

Links: (werden noch ergänzt)
http://pressemitteilung.ws/node/476216
http://mywakenews.wordpress.com/2013/06/28/pressemitteilung-einladung-wake-news-radiotv-03-07-2013-in-lorrach/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/05/19/brd-was-wahlen-sie-in-2013-eine-firma-oder-einen-staat-wake-news-radiotv/
http://wakenews.net/html/news.html http://wakenews.net/html/planet_x_news.html
http://wakenews.net/html/survival-rucksack.html
http://wakenews.net/html/weltkrieg_iii.html
http://rheingoldregio.de/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/05/01/offensive-im-aufklarungskampf-ab-01-05-2013-kombi-angebot-dvdcd-wake-news-radiotv/
http://musicwakenews.wordpress.com/2013/05/11/ab-sofort-neuer-wake-news-music-channel-radiosender/
http://wakenews.net/html/download_dokumente.html
https://vugwakenews.wordpress.com/2013/06/25/lorrach-und-die-probleme-mit-den-grund-und-menschenrechten-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/06/27/die-neue-welt-ordnung-im-lugendesaster-wake-news-radiotv/

Jobcenter entblösst – Inge Hannemann bei Wake News Radio/TV

19 Mrz

Inge Hannemann - Jobcenter entblösst

Abb.: Collage aus Internet-Bildern, Wake News, Inge Hannemann

Die Aufzeichnung als Video:

In der heutigen Sendung wird Inge Hannemann, eine Insiderin aus einem Jobcenter in Hamburg, ihr Insiderwissen, ihre Erkenntnisse aus dem täglichen Umgang mit Menschen und dem Hartz IV-System mit uns diskutieren.

Menschlichkeit, Fürsorge sind ja inzwischen aus dem Sprach- und Handlungsrepertoire der Regierung verschwunden. Mit harten Hunger- und Terrorbandagen wird gegen die eigene Bevölkerung gekämpft wegen ein paar lumpiger Euro, die dann die Jobcenter-Firmen an die oberen abdrücken müssen um die Mächtigen hinter den Kulissen zu befriedigen. Ein Überschuss, herausgepresst durch Sanktionen an den Notleidenden, soll her. Absolute Unterwerfung unter das System soll geschaffen werden mit der Hungerpeitsche, dem ständigen Existenzkampf mit der Angst gegen Wohnungsverlust, gegen Verlust jeglicher Würde, ein täglicher Kampf um einen vollen Magen soll die Menschen versklaven.

Inge Hannemann spricht daher aus ihren Erfahrungen mit dem System und was man machen kann und soll um sich zu wehren. Auch steht das Hartz IV-System unter dem Stern einer untergehenden Epoche von Herrschaft über Sklaven, etwas, was nicht zeit- und menschengerecht ist.

Ein Aufschrei auf allen Ebenen, an allen Fronten, mit allen Menschen muss erfolgen um das Ende dieser Tyrannei einzuläuten!

Wehret den Anfängen! Wehrt Euch!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev in der Sendung mit seinem Gast Inge Hannemann, Insiderin, Mitarbeiterin, Whistleblowerin aus dem Jobcenter, Hamburg. Bitte alle einschalten! 19.03.2013, 16 Uhr LIVE http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html

Ab sofort wird uns auch yoice.net mit streamen! http://www.yoice.net/wake-news-radio/

yoice-net-alternatives-webmagazin

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Bitte verlinkt unsere Seite bei euch oder helft uns unsere Infos zu verteilen, z. B. mit einem Aufkleber (Folie), hier sind die Vorlagen: http://wakenews.net/html/link_us.html

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/ Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Links: (werden noch ergänzt)
http://wakenews.net/html/news.html
Inge Hannemann
http://inge.hannemann.over-blog.de/
http://www.ingehannemann.de/
https://www.facebook.com/IngeHannemann1?group_id=0
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/eine-jobcenter-mitarbeiterin-kaempft-gegen-hartz-iv-9001333.php
http://mywakenews.wordpress.com/2013/03/12/jobcenter-firmen-verbreiten-schrecken-ohne-ende-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/03/19/jobenter-entblosst-inge-hannemann-bei-wake-news-radiotv/
Milgram-Experiment
http://de.wikipedia.org/wiki/Milgram-Experiment
http://www.armutsnetzwerk.de/
http://www.sozin.de/

Hartz IV Reporter

Jobcenter-Firmen verbreiten Schrecken ohne Ende! – Wake News Radio/TV

12 Mrz

Jobcenter - Firmen verbreiten Schrecken ohne Ende Headline

Abb.: Wake News

Die Aufzeichnung als Video:

In abenteuerlicher Art und Weise wird den Menschen, vor allem denen, die sich in sozialer Not befinden, eine unglaubliche Lüge vorgeschwindelt. In der BRD wurde bekanntlich die Sozialhilfe, die für die Unterstützung von Menschen, von Familien, Kindern in Not gedacht war umgemünzt und versteckt unter dem Dachmantel von “Arbeitslosengeld 2″, einem Begriff, der suggerieren soll, dass gefälligst auch Babies schon arbeiten sollten um ihr Leben im Sklavenstaat zu fristen…

Nun, wir alle wissen, dass die BRD auf rechtlich wackeligen Füssen steht und täglich kommen neue Ungeheuerlichkeiten heraus.

Dieses Fundstück macht jedem klar: Die Jobcenter in der BRD, die sich nach aussen hin als “Behörde” zu tarnen versuchen, sind nichts anderes als Firmen, die zur Ausbeutung jeglicher menschlicher Ressourcen gedacht sind:

Jobcenter Fa.

Abb.: Screenshot aus D&B

Nun wird das ganze oben unter Leitung eines Ex-BRD-Bundeswehroffiziers dann auch noch als Bundesagentur für Arbeit in dieser “Rechtsform” geleitet:

“Bundesunmittelbare Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung”

Hmmmh, also sehr dubios das Ganze.

Täglich verstossen die Mitarbeiter dieser Jobcenter-Firmen gegen die Grundrechte, gegen die Menschenrechte, aber werden durch Politik und System dabei unterstütz. Der Armutsbericht der BRD-Geschäftsführung wurde gerade nach heftigem Streit entsprechend frisiert, mit Worten bekleidet, die wiederum verdecken sollen, was Fakt ist:

Die Armut in der BRD hat System, ist gesteuert durch die gierigen Heuschrecken, die sich im ganzen Land unter Herrschaft der Bankster eingenistet haben und wird durch skrupellose, gut von Steuergeldern lebenden Figuren nach aussen der Öffentlichkeit in den systemtreuen Matrix-Medien veröffentlicht, hier zuletzt durch die BRD-Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin Frau Dr. Ursula von der Leyen, im CDU/CSU, im Umgangsjargon Frau von der Lügen und Betrügen genannt, perpetriert.

imagesCA46244B

Abb.: Karikatur aus dem Internet

Nun, was können wir tun um diese Mis-/Desinformation dieser Heuschrecken-Plage aufzudecken und was können wir alle gemeinsam tun um dagegenzusteuern, dass unsere Gesellschaft zum Spielball dieser Bankster-Clique wird?

Wehret den Anfängen! Stellt wieder ein menschenwürdiges Leben her!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev in der Sendung mit seinem Gast Ralf U. Hill, Erfolgsautor, Schach der Arge. Bitte alle einschalten! 12.03.2013, 16 Uhr LIVE http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html

Ab sofort wird uns auch yoice.net mit streamen!
http://www.yoice.net/wake-news-radio/

yoice-net-alternatives-webmagazin

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Bitte verlinkt unsere Seite bei euch oder helft uns unsere Infos zu verteilen, z. B. mit einem Aufkleber (Folie), hier sind die Vorlagen: http://wakenews.net/html/link_us.html

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/ Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Links: (werden noch ergänzt)
Grund- u. Menschenrechte – Strohmann-Klausel, Schadenserstzvereinbarung, Version CH: Grund u. Menschenrechte Schadensersatz Blatt CH allg.
http://mywakenews.wordpress.com/2013/03/12/jobcenter-firmen-verbreiten-schrecken-ohne-ende-wake-news-radiotv/
Buch bestellen:
http://schild-verlag.de
http://wakenews.net/html/news.html
http://wakenews.net/html/archive_wake_news_radio.html
http://www.arbeitsagentur.de/nn_27094/Navigation/zentral/Servicebereich/Impressum/Impressum-Nav.html
http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/biografien/L/leyen_ursula.html
http://www.sueddeutsche.de/politik/von-der-leyens-geschoenter-armutsbericht-ende-der-durchsage-1.1617451
http://mywakenews.wordpress.com/2012/12/13/schach-der-arge-wake-news-radiotv/
Martin Deschler – Hilfe
http://martindeschler.wordpress.com/2013/02/28/martin-deschler-braucht-eure-hilfe-spendenkonto-ist-eingerichtet/

Hartz IV - Reporter - Wettbewerb

Folter als Instrument der Regierungen – auch in der BRD?

14 Feb

Folter als Instrument der Regierungen

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Die Aufzeichnung als Video:

Nicht nur in Kregsgebieten wie im Irak, Afghanistan, dem gesamten Nahen Osten, Afrika, auf allen Erdteilen dieser Erde gehören Folter zum Tagesgeschäft, sondern genau hier bei uns direkt vor der Nase auch!

Wir sind nicht mehr im berüchtigten Mittelalter, in den Zeiten der Inquisition, sondern wir befinden uns in der sogenannten Hochphase unserer zivilisierten westlichen Gesellschaft!

Und was müssen wir erleben?

Folter – und das jeden Tag! In aller Öffentlichkeit sogar, nicht mehr nur bei Demonstrationen, wo man friedliche Demonstranten mit Gewalt überseht, nein auch wegen 20 Euro Schuld wird man von Horden bewaffneter Uniformierter aus dem Auto gezerrt, festgenommen, in Handschellen gelegt, Handschellenfolter wird praktiziert: man zurrt die Handschellen so fest, dass Nerven eingeklemmt werden, das die Hände taub werden, dass es höllisch schmerzt, man lässt den so Gefangenen auf die Händen in Handschellen sitzen, bis es unerträglich wird, man sperrt ihn ein in eine unwürdige Zelle, bei Minustemperaturen, ohne Heizung, ohne Decke, ohne Kopfkissen, ohne sich reinigen zu können, ohne Toilettenpapier, ohne irgendetwas, was in dieser hochgejubelten Zivilisation unentbehrlich ist!

Das glauben Sie nicht? Gerade geschehen wie ein LIVE-Bericht in der heutigen Sendung erläutert!

WO? In der BRD, der Organisation, die gerade stolz den Vorsitz im UN-Menschenrechtsrat in Genf übernommen hat…!

Aber auch anderorts wird im Namen von Regierungen täglich zig-tausende Male gefoltert!

Schande über die Regierung, die Folter als Instrument der Versklavung, Einschüchterung und Bestrafung der Menschen, die dort leben einsetzen!!!

Wollen wir das zulassen? Ist das die Art und Weise wie wir mit unseren Mitmenschen umgehen wollen? Ist das von euch gewollt?

Verletzung der Pressefreiheit: Auch wird es heute ein LIVE-Interview mit dem Photo-Journalisten Thomas Rassloff geben, dem man seine Rechner, Datenträger seitens der BRD-Polizei entwendet und beschlagnahmt hat.

Ebenso wird ein LIVE-Interview gesendet mit einem von bewaffneten Uniformierten Gefolterten durch BRD-Polizei aus Baden-Württemberg, Rheinfelden, Grenzach-Wyhlen!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev in der Sendung. Bitte alle einschalten! 14.02.2013, 16 Uhr LIVE http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html

Hinweis: Bei Mylene-FM ist inzwischen das öffentlich zugängliche Mumble installiert, bei dem alle mitmachen und auch die LIVE-Sendung mithören können, auch Detlev von Wake News wird dort hin und wieder sein um sich Fragen zu stellen: http://www.mylene-fm.net/portal/index.php?option=com_zoo&task=item&item_id=38&Itemid=437 Forum von Mylene: http://www.mfm-forum.bplaced.net

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/ Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Links: (werden noch ergänzt)
http://wakenews.net/html/news.html
http://mywakenews.wordpress.com/2013/02/14/folter-als-instrument-der-regierungen-auch-in-der-brd/
Folter:
http://martindeschler.wordpress.com/
http://www.suedostschweiz.ch/politik/handschellen-zu-eng-eingestellt-neuenburger-polizist-verurteilt
Pressefreiheit: Staatsanwaltschaft FFM spielt verrückt:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/marktundmedien/2005732/
http://openjur.de/u/69392.html
http://www.presserecht.de/index.php?option=com_content&task=view&id=20&Itemid=26
http://www.flickr.com/photos/rassloff/
Thomas Rassloff:
http://www.rassloff.info/contact.php
http://www.demotix.com/users/thomas-rassloff/profile
https://www.facebook.com/ThomasRassloff

WN informiert

Menschenrechte – für eine gefährdete Spezies? Wake News Radio/TV

8 Jan

Menschenrechte für eine gefäährdete Spezies

Abb.: Wake News

Die Sendung als Videoaufzeichnung:

 

Inzwischen müssen wir es befürchten! Die Menschheit ist eine gefährdete Spezies. Überall und allerorts wird Jagd gemacht auf die Menschen. Nicht nur im brasilianischen Urwald werden Urvölker vernichtet, nein auch in der sog. zivilisierten Welt soll es bald nur noch 10 % dieser Gattung Mensch geben, glaubt man den Prophezeiungen der Georgia Guidestones, wo Vertreter der DIMs (Illuminati, Weltelite usw.) in Stein haben meisseln lassen, dass 500 Mio. Menschen für diese Erde genug seien! Was passiert dann wohl mit den restlichen 90 %, ca. 6-7 Milliarden Menschen?

Nun, auch in deutschsprachigen Gebieten können wir die Kälte, die Grausamkeiten, die Vernichtungsstrategien der “Mächtigen” gegenüber dem gemeinen Volke spüren. Ob Hartz IV in der BRD, ob halsabschneidende Gebühren,- Preis- und Steuererhöhungen in allen Ländern, gleichfalls Einkommensvernichtung auf der ganzen Bandbreite…es ist zu spüren, Unrat liegt in der Luft, sprichwörtlich durch Chemtrails, Zwangsimpfung und vielem mehr…

Nun denke ich im Rahmen des Aktionsplans 2013 muss dieses Artenschutzprogramm auf den weltweiten Tisch! Hier muss sich die Spezies selbst helfen, sozusagen, selbst am Schopf aus dem Sumpf ziehen.

Anders als viele vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten haben wir den unsäglichen Vorteil des Bewusstseins und der spirituellen Kräfte mittels denen wir uns  gegen das Böse verteidigen können!

Wake News hat bereits begonnen nicht nur zu sprechen, sondern auch zu handeln – also, packen wir es gemeinsam an!

Hier ein Beispiel:

Aktionstag 06.01.2013 Martin Deschler

Abb.: Wake News, Vereinigung gegen Ungerechtigkeiten

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev in der Sendung. Bitte alle einschalten! 08.01.2013, 16 Uhr LIVE http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html

Hinweis: Bei Mylene-FM ist inzwischen das öffentlich zugängliche Mumble installiert, bei dem alle mitmachen und auch die LIVE-Sendung mithören können, auch Detlev von Wake News wird dort hin und wieder sein um sich Fragen zu stellen: http://www.mylene-fm.net/portal/index.php?option=com_zoo&task=item&item_id=38&Itemid=437

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/ Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Links: (werden noch ergänzt)
http://pressemitteilung.ws/node/428047
http://mywakenews.wordpress.com/2013/01/07/menschenrechte-fur-eine-gefahrdete-spezies-wake-news-radiotv/
http://wakenews.net/html/news.html
http://wakenews.net/html/georgia_guidestones.html
http://www.ohchr.org/EN/HRBodies/Pages/HumanRightsBodies.aspx
http://martindeschler.wordpress.com/2013/01/07/aktionstag-bei-landwirt-deschler-ein-voller-erfolg/
EU-Faschismus wird Revolten blutig niederschlagen
http://www.youtube.com/watch?v=jNpwWYz74GY

NewLogoAdvertVideocut

2013 – Das Jahr des Wandels – Wake News Radio/TV

31 Dez

2013 Jahr des Wandels

Abb.: Wake News

2012 haben wir hinter uns, trotzdem viele es nicht geglaubt haben, dass wir es bis hierher schaffen würden. Aber, wir haben es! Ich möchte mich bei allen herzlich bedanken für die Unterstützung, das Einschalten, die guten Vorschläge, die Beiträge, das Mitmachen im jetzt vergangenen Jahr! Ohne euch geht es nicht! Nur gemeinsam können wir etwas neues aufbauen, die Defizite erkennen und reparieren! Wir Menschen sind eine starke Gemeinschaft! Ich wünsche mir, das unser Kreis immer grösser wird, der Kreis von Menschen, die tatkräftig mitwirken wollen aus unserer Welt einen besseren Platz zu machen!

Nun läuten wir alle das Jahr des Wandels ein.

In 2013 werden wir weiter alle Missstände aufzeigen, wir werden am Ball bleiben sozusagen. Aber wir werden auch gleichzeitig damit beginnen die Welt wieder aufzuräumen, wieder Ordnung in das Chaos zu bringen, aber nicht tyrannisch wie es die NWO (Neue Welt Ordnung) der DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) möchte, sondern mit Liebe, Verständnis, friedlich aber bestimmt, mit gegenseitigem Respekt, Helfen und gegenseitigem Unterstützen!

Nur gemeinsam kann man so eine Aufgabe bewältigen. Und der Wandel findet immer auch zuerst vor der eigenen Haustür statt!

Es werden sich vermehrt die Menschen zusammenfinden und nach dem Erkennen der Probleme diese anpacken und verändern.

Ein “Outsourcing” von Problemlösungen funktioniert nicht. Die Schaffung einer Dienstleistungsgesellschaft, in dem man für alles zahlt, dabei die Macht des eigenen Handelns aus der Hand gibt – das hat nicht funktioniert und kann auch nicht funktionieren. Das “aus der Hand geben” der Macht an einige wenige wurde und wird immer in die Tyrannei, in Korruption und in Krieg und Zerstörung enden – das ist nicht der richtige Weg, eine pyramidale Machtstruktur ist von vorneherein nicht zum Wohle aller Menschen, sondern immer nur zum Wohle derjenigen, die an den Schalthebeln der Macht stehen!

Die Verantwortung für sich selbst kann man nicht delegieren, die muss jeder selbst tragen. Jeder muss für seine Freiheit, sein Wohlergehen, seine Freude und sein Umfeld selbst kämpfen, sich darum bemühen, mitmachen, diese zu erhalten. Alle müssen wir uns darin unterstützen, helfen und gemeinsam können wir uns dann über die Ergebnisse freuen.

Nicht Konkurrenz, sondern Miteinander müssen die Schlagworte dieses Jahres, dieser neuen Zeitepoche sein!

Auch dürfen Geld (Schuldgeld), individueller Reichtum nicht Ziele der Gesellschaft sein, sondern, Freiheit, Wohlstand und positive Zukunft für alle können uns aus dem Joch der Vergangenheit, der Versklavung befreien und diese geballte Ladung von Ressourcen kann uns in eine neue, bessere Welt katapultieren!

2013 – Das Jahr des Wandels! Jetzt anpacken, jetzt starten!

Euer Detlev von Wake News Radio/TV

Auch 2013 jeden Dienstag und Donnerstag von 16-18 Uhr LIVE. Die nächste Sendung ist am 03.01.2013 http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html

Links:
http://musicwakenews.wordpress.com/2012/12/31/2013-das-jahr-des-wandels-wake-news-radiotv/
http://schuldnervereinigung.wordpress.com/2012/12/31/2013-das-jahr-des-wandels-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2012/12/31/2013-das-jahr-des-wandels-wake-news-radiotv/

alles wird gut

Landratsamt Lörrach terrorisiert Landwirt in Grenzach-Wyhlen – Wake News Radio/TV

15 Dez

Dieser SONDERBERICHT wird derzeit noch bearbeitet und ergänzt, bitte schauen Sie gleich noch einmal vorbei!

Landratsamt Lörrach terrorisiert Landwirt

Abb.: Landwirt Deschler, Wake News

Berichterstattung Teil 1

Berichterstattung Teil 2

Es scheint, als ob die Tyrannei im Landkreis Lörrach die Spitze erreicht.

Landwirt Deschler Tiere unversorgt

Wie schon in den ersten Berichten über diesen Fall in Baden-Württemberg, einem Fall eiskalter Unmenschlichkeit, Folter, Existenzvernichtung und Tierwohl – abträglicher Vorgehensweise der “Behörden” im Landkreis Lörrach aufgezeigt:

Bericht v. 01.12.2012 GUANTANAMO in Lörrach

Guantanamo in Lörrach

und Dallas in Grenzach-Wyhlen

Dallas in Grenzach-Wyhlen

scheinen nunmehr die Verantwortlichen und Exekutivkräfte vollständig den Boden vernünftigen Handelns verloren zu haben und zeigen sich von einer unerhört offensichtlichen tyrannischen Seite, wo Recht, Ordnung, Gesetze, darunter sämtliche Grundrechte vollständig negiert, ausgehebelt, aus dem Fenster geschmissen zu werden scheinen – von denjenigen, die eigentlich von “Amts” wegen dazu verpflichtet sind, sich an Menschenrechte, Grundrechte, Tierrechte, Existenzerhalt, Moral und Ethik zu halten.

Dieser erschreckende Bericht in 2 Teilen zeigt eine unglaubliche Geschichte aus der BRD, in Baden-Württemberg auf, einen Sumpf von unglaublichen Machenschaften hinter den Kulissen, ein Zusammenspiel aller erdenklichen Kräfte um die Existenz eines Landwirts zu vernichten, den man damit scheinbar zwingen will durch Existenzverlust seine Lebensgrundlage zu entziehen – nur um an seine Grundstücke heranzukommen?

Wir bleiben am Ball und werden fortlaufend darüber berichten!

Links: (werden noch ergänzt)
http://pressemitteilung.ws/node/424485
http://mywakenews.wordpress.com/2012/12/15/landratsamt-lorrach-terrorisiert-landwirt-in-grenzach-wyhlen-wake-news-radiotv/
http://wakenews.net/html/guantanamo_in_lorrach.html
http://wakenews.net/html/dallas_in_grenzach-wyhlen.html

cropped-vugwakenews.jpg

Schwere Ermittlungsfehler bei Freiburger/Lörracher Polizei und Staatsanwaltschaft

21 Jun

Wake News setzt Belohnung in Höhe von 1.000 € aus*! Gewollte oder Ungewollte Unterdrückung der Pressefreiheit …? Behördenaktionen führen zu unterdrückter Pressefreiheit und Ausfällen bei einem Online-Medium in der Schweiz mit Hilfe Basler Behörden!

Abb.: Kollage aus Internet-Fotos, Wake News

In unvorstellbarer Art und Weise wurde die Pressefreiheit und die freie Meinungsäusserung durch BRD Behörden mittels Razzien bei Journalisten am 22.05.2012 verletzt und ausgehebelt. Dabei wurden so gut wie alle Register eines tyrannischen Systems gezogen: Mittels zwischen 2 Ländern (Schweiz und BRD) ausgekungelter parallel geplanter SWAT – Einsätze, ermöglicht wahrscheinlich neben der sog. Rechtshilfe auch durch die Mitwirkung der Schweizer und BRD-Polizeibehörden u. a. in geheimen internationalen Polizeinetzwerken, darüber berichtete Mywakenews: http://mywakenews.wordpress.com/2012/06/13/skandal-schweiz-und-brd-verstrickt-in-geheimen-internationalen-polizeinetzwerken/ stürmten Polizeitruppen sowohl die Wohnungen des Journalisten Detlev Hegeler in Basel, Betreiber der Medien Wake News und Wake News Radio und des freien Journalisten A. (Name der Redaktion bekannt), in Lörrach, einem Verwandten von Detlev Hegeler. Ohne Rücksicht auf Verluste wurde in Schränken, in Privatsachen herumgewühlt, auf Betten getrampelt, Leibesvisitation, Beschlagnahme und Konfiszierungen aller elektronischen Geräte, Kameras, Speichermedien, Audio-Equipment uvm. vorgenommen, so dass beide Journalisten quasi ohne Arbeitsmaterial zurück ins Mittelalter katapultiert wurden, darüber wurde bereits intensiv berichtet:

http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/22/eilmeldung-wake-news-radio-wurde-uberfallen/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/23/update-uberfall-auf-wake-news-radio-23-05-2012/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/26/detlev-wake-news-radio-live-shows-pressefreiheit-attackiert/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/29/wake-news-zensiert-unterdruckt-pressefreiheit-eingeschrankt/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/30/detlev-wake-news-radio-bei-schweiz-5-tv-time-to-do-30-05-12-20-uhr/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/31/detlev-wake-news-radio-tyrannei-in-der-brd-live-31-05-12-16-uhr/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/06/04/detlev-von-wake-news-radio-der-info-kampf-geht-weiter/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/06/05/brd-vergewaltigt-pressefreiheit-wake-news-radio/

Aber, investigative und mutige Journalisten geben nicht auf! Detlev Hegeler berichtete noch am gleichen Tag des Überfalls in einer Spezialsendung bei OkiTalk.com mit einem geliehenen Laptop über die unglaublichen Vorgänge und konnte daraufhin fast täglich auch bei internationalen Rundfunk-Medien und auch im Schweizer Fernsehen, bei Schweiz 5, TimeToDo über diese Machenschaften senden!

Parallel wurden entsprechende Anwälte im Auftrag der beiden in der Schweiz und in der BRD aktiv. Die Behörden beider Länder liessen sich Zeit und erst, nachdem fast 3 Wochen ins Land gegangen waren, konnte Akteneinsicht genommen werden. Während der Polizeiaktion in Lörrach drangen die 5 Polizisten ohne gültigen, rechtswirksamen Durchsuchungsbeschluss und „ohne Gefahr in Verzug“ in die Privatwohnung eines deutschen, freien Journalisten ein, schon deshalb wird es hier juristische Folgen geben müssen.

Nun kommt aber das Ungeheuerliche: Wie wir inzwischen durch eigene Recherchen herausfinden konnten, handelt es sich bei den vermeintlichen zu beanstandenden Äusserungen um Kommentare zu Veröffentlichungen eines Blogs in der BRD, der nichts mit den Beschuldigten zu tun hat! Es handelt sich bei den von der Staatsanwaltschaft gemachten Vorwürfen „Üble Nachrede“ um falsche Behauptungen der Strafanzeigen-Ersteller Klaus Feist und Jürgen Albrecht (beide Mitarbeiter des Lörracher Jobcenter) gegenüber Wake News, Detlev Hegeler und seinem Verwandten; denn die zitierten möglicherweise strafrechtlich relevante Veröffentlichungen, die aber weder von den beiden mittels SWAT-Teams durchsuchten Journalisten, noch von irgendeinem Medium von Wake News oder Wake News Radio gemacht oder veröffentlicht wurden!

Welche Vorwürfe machten die Herren Feist und Albrecht eigentlich, die zu den grenzüberschreitenden SWAT-Team-Einsätzen der Schweizer Polizei und des BRD-Werkschutzes führten? Folgendes behaupteten die beiden leitenden Angestellten des Jobcenter Lörrach: (Auszüge aus der Zeugenvernehmung der leitenden Kriminalhauptkommissarin Strittmatter vom 21.03.2012): „Am Montag, den 19.03.2012, erhielt das virtuelle Postfach des Jobcenters eine Mail, welche in der Folge an alle Führungskräfte weitergeleitet worden war. In dieser Mail wurde auf einen Link verwiesen, den wir uns dann natürlich alle angeguckt haben. Der Link führte zu einem Bericht, welcher auf der Webseite von WAKENEWS eingestellt war. Wie man der Webseite entnehmen kann, dürfte Herr Hegeler sen. der Inhaber der Webseite sein. Der Verfasser des eigentlichen Berichtes, um den es hier geht, dürfte aber Herr A. H.*  sein, da er aus seiner Sicht den Besuch beim Jobcenter Lörrach beschrieb. In diesem Bericht werden unsere beiden Namen nicht nur aufgezählt, sondern darüber hinaus werden wir hier aufs Übelste beleidigt, in dem man uns als Schergen betitelt, entsprechend bestraft werden sollen. Als Bestrafung wurde hier für gerecht angesehen, „…dass man uns durch alle Straßen der Stadt ziehen lässt, auf dem Hauptmarkt hoch zum Podest zum Stacheldraht peitscht und am Halse aufhängt bis kurz vor Todeseintritt…“ (Auszug aus dem Bericht von der Webseite sch…h….r.de*) [* aus redaktionellen Gründen gekürzt]
Es geht wie folgt weiter: „In dem Bericht, welcher auf youtube nun auch zu hören ist, werden wir als machtgeile, unmenschliche Subjekte hingestellt und dagegen wollen wir uns auch mit dieser Anzeige verwehren. Wir beide stellen hiermit Strafantrag wegen aller zu unserem Nachteil begangenen Straftaten. Um dem Ganzen nach Nachdruck zu verleihen, wurde auch das Bild von Herrn Albrecht in diesem Bericht in youtube veröffentlich, damit es keinen Zweifel der Person des Geschäftsführers gibt. Wir haben sowohl den Bericht als auch das, was wir auf der Webseite von WAKENEWS gefunden haben, für die Unterlagen kopiert und stellen sie der Polizei für ihre Ermittlungen zur Verfügung. Eine weitere Verunglimpfung befindet sich inzwischen auf der Webseite von  sch…h….r.de*)“ [* aus redaktionellen Gründen gekürzt]

Die leitende Kriminalkommissarin Strittmatter aus Lörrach  prüfte nunmehr offenbar die Aussagen der beiden leitenden Mitarbeiter des Jobcenter Lörrach überhaupt nicht nach, sondern nahm deren Aussagen ungeprüft als wörtlich wahr und leitete generalsstabsmässig in Zusammenarbeit mit der leitenden Staatsanwältin Wilke (StA Lörrach)  unter Mitwirkung der jeweils involvierten Richter und den ganzen beteiligten Polizeibediensteten mit aufwendig gestaltetem Rechtshilfegesuch bei den Basler Behörden mit massivem 15-köpfigen SWAT-Team-Einsatz bei dem Journalisten Detlev Hegeler in Basel in den frühen Morgenstunden des 22.05.2012, also 2 Monate nach der Zeugeneinvernahme ,ein!!!

(Wie kann sich nach 2 Monaten noch welche Gefahr im Verzug befinden?!)

Man konfiszierte einfach alles, was nicht niet – und nagelfest war – einfach mal so…

Hätten die leitenden Damen des Kommissariats und der Staatsanwaltschaft, Frau Strittmatter und Frau Wilke aber einfach einmal 10 Minuten in eine schnelle Internetrecherche investiert, hätten sie beide ganz schnell feststellen können, dass die martialischen Aussagen, die offenbar das Kernstück der Strafanzeige waren, überhaupt nicht von Wake News, überhaupt nicht in dem Bericht und dem Video von Wake News oder Detlev Hegeler von Wake News, geschweige denn von dem Verwandten von Detlev Hegeler stammten!!!

Wer Wake News, wer Detlev Hegeler von Wake News kennt, weiss ganz genau, dass hier gegen die Ausübung von Gewalt, Gewaltverherrlichung und in friedlicher, wahrheitsgemässer Aufklärung berichtet wird! Aussagen wie sie oben in der Zeugenaussage auftauchen wurden und werden bei Wake News weder gemacht, noch toleriert!

*BELOHNUNG IN HÖHE VON 1.000 EURO AUSGESETZT! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Jeder kann sich davon überzeugen! Wake News setzt eine Belohnung in Höhe von 1.000 € aus für denjenigen, der diese Aussagen „…dass man uns durch alle Straßen der Stadt ziehen lässt, auf dem Hauptmarkt hoch zum Podest zum Stacheldraht peitscht und am Halse aufhängt bis kurz vor Todeseintritt…“ (siehe Zeugen-Einvernahme, fett geschriebenes) in irgendeiner Veröffentlichung von Wake News bis zum 22.05.2012 findet!++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hier wurden also bei den zugrundeliegenden Strafanzeigen mit Beschlüssen zur Durchsuchung von Privatwohnungen und Konfiszierung aller Gerätschaften von freischaffenden Journalisten schwere Ermittlungsfehler und  Verleumdungen mit enormer Schadensfolge für die hier Beschuldigten vorgenommen! Aussagen und Abbildungen, die auf den Medien von Wake News erfolgten, sind in vollständiger Übereinstimmung mit den Grundsätzen von Meinungs- und Pressefreiheit. Es wurden nur Abbildungen verwendet, die öffentlich zugänglich sind, es wurden die Namen und Sachverhalte benannt wie sie tatsächlich stattfanden und im öffentlichen Interesse sind!

Dieses kann jedermann nachprüfen!

Hier sind die entsprechenden Veröffentlichungen von Wake News dazu: http://mywakenews.wordpress.com/2012/03/18/regieren-im-jobcenter-lorrach-machtgeilheit-und-unmenschlichkeit/ https://vugwakenews.wordpress.com/2012/03/18/regieren-im-jobcenter-lorrach-machtgeilheit-und-unmenschlichkeit/ Video: http://wakenews.net/html/jobcenter_lorrach.html

Also reduzieren sich die Beschwerden der beiden Herrschaften Albrecht und Feist auf folgende Begriffe:

machtgeil
unmenschlich
Subjekte

Nun ist Deutschland ja in aller Welt dafür bekannt, die Nation der Dichter, der Sprache zu sein; denn in der deutschen Sprache gibt es vielfältige Variationen und Möglichkeiten. Nicht umsonst stammen viele berühmte Dichter aus Deutschland, Schiller, Goethe, um nur die bekanntesten zu nennen, die grössten Philosophen stammen u. a. auch aus Deutschland. Deutsche Literatur ist Weltklasse! Das macht Schreiben und Journalismus auch nicht nur interessant, sondern Worte sind beschreibend, sollen Inhalte vermitteln und sind auch viel, viel besser als Gewalt, so finden wir! So haben wir einmal nachgeforscht, was es mit den o. a. Begriffen eigentlich auf sich hat, die die beiden Jobcenter Lörrach – Mitarbeiter als beleidigend einstufen:

Fangen wir einmal mit „machtgeil“ an. Hier veröffentlichte die bekannte Zeitschrift „Die Zeit“ folgendes: “Auch Frauen dürfen machtgeil sein.  Angela Merkel hat alle CDU-internen Konkurrenten aus dem Weg geräumt. Ihr Machtwille ist Ausdruck reiner Emanzipation. Gleichberechtigung ist, wenn alle machtversessen sein dürfen. Von Tina Groll”

Quelle: http://www.zeit.de/karriere/2010-06/debatte-geschlecht-macht

Hier gibt es also den Beweis dafür, dass dieser Begriff im Journalismus eine Beschreibung von Eigenschaften eines Geschlechts darstellt und wohl kaum eine Beleidigung sein dürfte, sonst hätte Frau Groll von Zeit Online wohl am nächsten Morgen Besuch eines SWAT-Spezialkommandos direkt aus Berlin bekommen, oder?

Kommen wir zum nächsten Begriff: „unmenschlich“

Der Begriff entstammt dem Humanismus, hier wird „menschlich“ als wünschenswerte Eigenschaft angesehen und „unmenschlich“ als das Gegenteil. Verwendung des Begriffs „unmenschlich“ in dem Artikel bzw. dem vorgelesenen Artikel von Wake News im Zusammenhang mit der unbarmherzigen, gnadenlosen Verweigerung von Hilfe in Not, eines Menschen, der keine Mittel hatte sich Essen zu kaufen und deshalb unglaubliche Dinge unternehmen musste, um sein Überleben zu sichern. Die beiden Angestellten des Jobcenters in Leitungsfunktion hatten die alleinige Macht in dem Moment der Bitte des Bedürftigen darüber zu entscheiden, ob ihm diese Hilfe gewährt wird oder nicht. Beide haben sich dazu entschieden, diese Hilfe dem Bedürftigen zu versagen. Damit handelten sie im Sinne des Humanismus unmenschlich und genauso wurde es in dem Bericht wiedergegeben.

Hier der entsprechende Auszug mit dem Zitat Ciceros, entnommen aus Wikipedia Die wertende Theorie der Humanisten definierte also einerseits ein „wünschenswertes Verhalten“, andererseits ergab sich daraus ihr theoretisches Gegenstück: das „unerwünschte Verhalten“, die von Humanisten so genannte „Unmenschlichkeit“ (lat. Inhumanitas). Beispielsweise stellte M.T. Cicero die Frage „Was macht einen Menschen zum Menschen?“ und antwortete sich “Der rücksichtslose Mensch, der sich für andere Menschen nicht interessiert“, sei „nicht human“, d.h. „unmenschlich“. Diese Zweiteilung in „Menschlichkeit und Unmenschlichkeit“ generierte ihre analogen Begriffe wie „Mensch und Unmensch“, ebenso Anhaltspunkte, durch welche „guten oder bösen“ Taten man „Menschlichkeit oder Unmenschlichkeit“ erreichen könne, zudem die Frage „wer wann einen Mensch zum Unmenschen erklären darf“.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Menschlichkeit

Kommen wir zum letzten Begriff, dem „Subjekt“ .

Sicherlich wollen wir nicht voraussetzen, dass sich die „Beleidigt Fühlenden“ mit all den Bereichen der Literatur, mit der Sprache, mit Philosophie, mit Humanismus mit Begrifflichkeit und Journalismus auskennen; denn wie tief ist das Bildungsniveau inzwischen auch auf deutschem Territorium gesunken, aber für den Begriff des Subjektes in Bezug auf den Menschen gibt es klare Definitionen, hier insbesondere in der Philosophie:

Auszug aus dem Philosophie-Wörterbuch.de, Zitate/Begriffserläuterungen von Aristoteles, Descartes, Protagoras, Kant, Fichte „Der Subjekt-Begriff machte in der Neuzeit (A) mit der Bewusstseinsphilosophie einen erstaunlichen Wandel durch. Gleich blieb, dass unter Subjekt dasjenige verstanden wurde, was einer Sache als solcher zugrunde liegt, was sie also zu dem macht, was sie ist. War das hypokeimenon des Aristoteles jedoch als Substanz gedacht, die völlig unabhängig vom Menschen und seiner Erkenntnis existierend angenommen wurde, wird das erkennende Ich, die res cogitans des Descartes, zum neuen hypokeimenon der Dinge. Für Descartes nämlich löst sich die objektiv vorhandene Wirklichkeit auf in Vorstellungen des denkenden Subjektes über die Wirklichkeit. Damit wird der Mensch zum Bestimmungsgrund der Dinge, wie dies schon von Protagoras im Homo-mensura-Satz ausgedrückt worden war. »Der Mensch ist das Maß aller Dinge, der seienden, dass sie sind, der nichtseienden, dass sie nicht sind.« Allerdings präzisiert dann Kant in seiner kopernikanischen Wende, dass zwar der Mensch im Erkenntnisakt die Welt tatsächlich konstituiert, jedoch nicht die Welt an sich, sondern die Welt, so wie sie dem Menschen erscheint. In der Neuzeit verschmilzt der Begriff des Subjektes mit dem des logischen Ich und wird zum Gegenbegriff des Objektes, sodass beide nur noch in einem kontrastiven Zusammenhang gedacht werden. »Ich setzt Ich und Nicht-Ich«, wie Fichte erklärte.“

Quelle: http://www.philosophie-woerterbuch.de/online-woerterbuch/?tx_gbwbphilosophie_main%5Bentry%5D=855&tx_gbwbphilosophie_main%5Baction%5D=show&tx_gbwbphilosophie_main%5Bcontroller%5D=Lexicon&cHash=274e2761a0478196513fb7c909e9f6ad

Der Begriff Subjekt ist also ziemlich eindeutig sprachlich definiert und stellt mit Sicherheit keine Beleidigung dar wie man den o.a. Erläuterungen entnehmen kann.

Nunmehr beginnt das eigentliche Desaster für die verantwortlichen Behörden, die Mitarbeiter dieser Behörden, die sich willentlich oder unwissentlich vor einen Karren haben spannen lassen, wahrscheinlich um Rache zu üben, von sich selbst abzulenken und um nebenbei unbequeme Nachrichten durch unbequeme investigative Journalisten los werden zu können!

Aber unbequeme, investigative Journalisten bleiben immer unangenehm und sie geben nicht auf und decken alle Missstände auf!

In der Folge werden nunmehr die Behörden dazu aufgerufen ihre Strafermittlungen sofort einzustellen und alle Gerätschaften wieder freizugeben!

Parallel werden jetzt alle juristischen Mittel zur Wiedergutmachung des Schadens und zur Verfolgung der Verleumdungen und andere Straftatbestände duch die „Angreifer“ geprüft und umgesetzt. Dazu gehören auch entsprechende Schadensersatzforderungen über die amerikanischen Partner von Wake News Radio in den USA, die nach Abschluss der Untersuchungen dann dort eingereicht werden könnten!

In Artikel 5 Abs. 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland ist das fundamentale Recht der Presse ausgewiesen. Eine Zensur wird ausdrücklich ausgeschlossen. Es wurde weder eine ehrverletzende Berichterstattung vorgenommen noch beleidigt, sondern der offenkundige Schluss aus einer sozial menschlich unwürdigen Entscheidung aufgezeigt.

In diesen Vorgängen wird man  ggf. noch die mögliche Verletzung von Grundrechten  und Verletzungen der Pressefreiheit erörtern müssen.

Es bleibt definitiv spannend!

Euer Detlev von Wake News Detlev von Wake News Radio, immer Di. u. Do. LIVE 16 – 18 Uhr, zur Zeit auf OkiTalk.com Radio: http://www.okitalk.com/

Links:
http://www.alles-schallundrauch.blogspot.ch/2012/06/press-tv-darf-nach-gerichtsurteil.html http://pravdatvcom.wordpress.com/2012/06/16/polizei-muss-beschlagnahmte-hardware-zugig-zuruck-geben/
Jobcenter Lörrach – Gründung, eine Schaumschläger-Aktion?
http://www.badische-zeitung.de/kreis-loerrach/mehr-als-nur-ein-neuer-name–41354035.html

Begriffe: Machtgeil
http://www.zeit.de/karriere/2010-06/debatte-geschlecht-macht Unmensch http://de.wikipedia.org/wiki/Menschlichkeit Subjekt http://www.philosophie-woerterbuch.de/online-woerterbuch/?tx_gbwbphilosophie_main%5Bentry%5D=855&tx_gbwbphilosophie_main%5Baction%5D=show&tx_gbwbphilosophie_main%5Bcontroller%5D=Lexicon&cHash=274e2761a0478196513fb7c909e9f6ad

Links zum Geschehen der Überfälle: siehe im Textfeld
http://www.youtube.com/watch?v=jLF42lvSgVQ
http://pressemitteilung.ws/node/386709

http://schuldnervereinigung.wordpress.com/2012/06/21/schwere-ermittlungsfehler-bei-freiburgerlorracher-polizei-und-staatsanwaltschaft/
http://mywakenews.wordpress.com/2012/06/21/schwere-ermittlungsfehler-bei-freiburgerlorracher-polizei-und-staatsanwaltschaft/