Tag Archives: NGO-BRD

Die BRiD-Diener der AGENDA 21 – LIVE-Interviews mit betroffenen Landwirten/Tierhaltern

3 Jun

Die BRiD-Diener der AGENDA 21

Abb.: Collage aus Internetbild und Wake News

Erschreckend wie offensichtlich inzwischen die Menschen in der BRiD gequält, drangsaliert und ausgepresst werden. Ohne Rechtsgültigkeit wegen des Rechtstillstandes in der BRiD gehen sog. „Behörden“, „Ämter“, bewaffnete Uniformierte gegen die Bevölkerung vor. Im Rahmen der von den DIMs und Bankstern ausgedachten AGENDA 21, die zur grossflächigen Bevölkerungsreduzierung führen soll durch Enteignungen, der Eliminierung der Lebensgrundlagen der Menschen, der Selbstversorgung werden gezielt seit Jahren Landwirte, Tierhalter, Viehzuchtbetriebe zerstört, zum Aufgeben gezwungen um die selbständige Versorgung zu kappen, damit alle vom „System“ abhängig gemacht werden. Hier sind scheinbar alle Mittel recht.

Aber zunehmend erkennen die Menschen diese Tyrannei und setzen sich friedlich, aber bestimmt zur Wehr!

Landwirte Tierhalter im Überlebenskampf gegen die Ämter - Wake News Radio TV

Abb.: Wake News

Hier ein aktueller Bericht: Wake News im Gespräch mit 3 Betroffenen, dem Tierzüchter und Landwirt Willi Grathwol aus dem Landkreis Rottweil, dem Landwirt Fritz Währer aus Schopfheim und dem Landwirt Martin Deschler aus Grenzach-Wyhlen, die beispielhaft für viele ihre Erlebnisse mit diesen Dienern der AGENDA 21 berichten:

Die Aufzeichnung dieser Veranstaltung als Video:

 

Auch hier werden die Missstände von engagierten Menschen aufgedeckt:
https://de-de.facebook.com/pferdeschuetzer
http://martindeschler.wordpress.com
http://martindeschler.wordpress.com/2014/06/03/die-brid-diener-der-agenda-21-live-interviews-mit-betroffenen-landwirtentierhaltern

 

Wehrt euch gegen diese Unterdrückung!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev immer in seiner Sendung am Dienstag und Donnerstag. Bitte alle einschalten! Beginn der Sendungen immer Dienstag, Donnerstags ab 16 Uhr LIVE

http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Wake News Radio – Stream (nur deutschsprachige Sendungen) http://www.wakenews.de:8000

Wake News Radio logo 1

Stream auf yoice.net http://www.yoice.net/wake-news-radio/ yoice-net-alternatives-webmagazin

Mylene-Player http://www.mylene-fm.com

MFM-Logo-transp

und auch bei:

http://schramme.bplaced.net/pages/wakenews.php

und

Rheingold_Tauschmittel_Webseite

http://rheingoldregio.de/wake-news/

Neuer Music-Channel von Wake News, rund um die Uhr Musik von Künstlern, Bands, DJs, die ihre Musik bei uns spielen lassen möchten, Gema-frei und nicht System-abhängig: http://www.wakenews.de:8000/wakenewsmusic.m3u

(auf Abb. klicken)

Wake News Music Channel Player

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Bitte verlinkt unsere Seite bei euch oder helft uns unsere Infos zu verteilen, z. B. mit einem Aufkleber (Folie), hier sind die Vorlagen: http://wakenews.net/html/link_us.html

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/

Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Kombi-Angebot DVD CD

Links: (werden noch ergänzt)

http://mywakenews.wordpress.com/2014/05/25/leben-wir-im-neo-faschismus-auch-in-der-schweiz-wake-news-radiotv

http://wakenews.net/html/download_dokumente.html

http://wakenews.net/html/aktionen_flyer_flugblatter.html
http://wakenews.net/html/news.html
http://wakenews.net/html/planet_x_news.html
http://wakenews.net/html/survival-rucksack.html http://wakenews.net/html/weltkrieg_iii.html
http://rheingoldregio.de/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/05/01/offensive-im-aufklarungskampf-ab-01-05-2013-kombi-angebot-dvdcd-wake-news-radiotv/ http://musicwakenews.wordpress.com/2013/05/11/ab-sofort-neuer-wake-news-music-channel-radiosender/
http://wakenews.net/html/download_dokumente.html
http://antiterror-info.org/exchange/latr/Merkblatt-Amtswalter.pdf

 

 

Listen zu Montagsdemos:

https://www.facebook.com/events/652763618105279

https://www.facebook.com/events/1408120966128212/

https://www.facebook.com/FriedensMahnwachenSchweiz

http://friedensmahnwachen.ch/index.php/texte/15-friedensmahnwachen-schweiz-manifest

http://friedliche-loesungen.org/de/page/montagsdemo

https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv

https://de-de.facebook.com/pages/Montags-Demo-Deutschlandweit/427884513968747

https://de-de.facebook.com/pages/Unabh%C3%A4ngige-Montagsdemo-Berlin/278123248921987

(hier Geduld beim Laden)

http://nblogs.de/montagsdemonstrationen-2014-chronologie/

http://dabrain.biz/42-mahnwachen-in-ganz-deutschland/

uvm. (können mir gern gemeldet werden) unter radio@wakenews.net

ACHTUNG! Manchmal erscheint hier kommerzielle Werbung! Die ist nicht von mir oder Wake News geschaltet bzw. erwünscht! WordPress schaltet die hier auf eigene Veranlassung ein – es handelt sich um einen kostenlosen Blog!

 

 

Die diebischen Elstern vom Landratsamt Lörrach?

14 Mai

Die diebischen Elstern vom Landratsamt Lörrach

Abb.: Collage aus Internetbildern

Schon wieder haben auf meinem Hof die Diebe zugeschlagen!

ich konnte es nicht fassen, bei meinem Bruder im Briefkasten (!) befand sich folgender Fresszettel:

Diebische Elster-Nachricht vom Landratsamt Lörrach Frau Dr. Sarah Stephan

Abb.: vorgefundene Nachricht des/der Diebe

als pdf-Dokument: Diebische Elsternachricht vom Landratsamt Lörrach Frau Dr. Sarah Stephan

Beobachtete Eigenschaften von Elstern:
Wie alle Rabenvögel, so gehören auch die Elstern zu den opportunistischen Omnivoren. Ihre Nahrung besteht dabei in etwa zur Hälfte aus tierischer Nahrung. Dazu gehören neben Insekten und deren Larven auch Regenwürmer, Schnecken und andere wirbellose Tiere sowie kleinere Wirbeltiere wie Mäuse, Jungvögel, Eier, kleinere Reptilien und Amphibien. Gelegentlich verschmähen sie auch Aas nicht. Mit anderen Worten, nichts ist vor der Elster sicher.
Quelle: http://tierdoku.com/index.php?title=Elster

Hier nun waren sowohl mein Bruder, als auch ich sehr verwirrt, erstens, mein Bruder wohnt am  anderen Ende des Dorfes, ich bin auch nicht bei meinem Bruder gemeldet, noch habe ich dort eine Postadresse…

Als ich selbst auf meinem Hof nachschaute musste ich feststellen, dass Diebe 2 Hasen aus ihren Ställen geklaut hatten und es gemäss o. a. “Fresszettel” – Schreiben der Fa. Landratsamt Lörrach in die Schuhe geschoben haben.

Soweit sind wir schon, man bestiehlt mich, wenn ich weg bin, dann hinterlässt man eine „falsche (?) Fährte“ !

Also, es geht munter weiter mit den Drangsalierungen hier in Grenzach-Wyhlen im Landkreis Lörrach, es ist unglaublich zu was die Leute hier und in der Umgebung fähig sind.

ACHTUNG!

Noch einmal für alle, die es immer noch nicht mitbekommen haben, dazu zählen alle Tierhalter, Landwirte, Bauern, deren Verbände und Organisationen:

In der BRD ist das sog. TierSchG (Tierschutzgesetz) nicht anwendbar, da es nicht rechtsgültig ist.

Der Hauptgrund, es ist nie in Kraft getreten:

TierSchG nie in Kraft getreten

Abb.: Screenshot aus dem Gesetzestext (zum Vergrössern anklicken)

Hier steht es explizit und ist für jeden nachprüfbar, es gibt kein Inkrafttreten dieses Gesetzes, daher ist es auch nicht rechtskräftig und kann nicht angewandt werden!
Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/BJNR012770972.html

und ausserdem, es verstösst gegen das im Grundgesetz obligatorische Zitiergebot… Dort ist es obligatorisch und nachprüfbar, wenn Grundrechte mittels anderer Gesetze eingeschränkt oder ausgehebelt werden, dann ist zwingend der jeweilige Artikel des Grundgesetzes zu zitieren, das ist aber ebenso nicht der Fall, daher ist das TierSchG doppelt nichtig!

Zitat:

Außerdem enthält das TierSchG zwar Straf- und Bußgeldvorschriften, und ermöglicht auch das Einziehen von Tieren (§19 TierSchG), aber das Gesetz kann nicht greifen, denn erstens mangelt es am Inkrafttreten und zweitens wurde das Zitiergebot des GG nicht berücksichtigt, was automatisch zur Folge hat, dass a) das Gesetz nichtig ist und b) sämtliche Aktivitäten der Firma Landkreis Lörrach/Landratsamt Lörrach bzgl. der Wegnahme der Tiere rechtswidrig waren und sind. Ihr „Tierhaltungsverbot“ ist völliger Blödsinn, denn dieses darf nur ein ordentliches und rechtsgültiges Gericht beschliessen (§20, 20a TierSchG). Soweit ich das sehe ist das ein ganz klarer Fall von Willkür, Amtsanmaßung und Rechtsbeugung. Das TierSchG ist kein vorkonstitutionelles Recht wie das EStG oder die JBeitrO und muß somit alle Grundrechteeinschränkungen nach Art. 19 GG nennen und das ist nicht der Fall!

 

Daher kann ich nur raten, bevor es so weit kommt wie bei mir, dass ihr, die betroffen sind von der Drohung der Wegnahme von Tieren, dass ihr diese zurückweist!

In meiner o. a. Diebstahlsache habe ich nunmehr das Landratsamt, so wie es auf dem „Fresszettel“ aufgeführt ist angeschrieben habe, mal sehen, ob die sich zum Diebstahl bekennen oder nicht, dann erfolgen Strafanträge…

Hier meine Auskunftsbegehren:

Zitat Anfang:

Per Fax: 07621-410-92240

An
Frau
Dr. Stephan
Fa.
Landratsamt Lörrach
Abteilung
Veterinärwesen & Lebensmittelüberwachung
Palmstraße 3
79539 Lörrach

09.05.2014

Sie werden hiermit verpflichtet unverzüglich Ihrer vorgesetzten Geschäftsführerin, Marion Dammann eine Kopie dieses Schreibens vorzulegen

Meine Zeichen MD TERROR 08.05.2014/09.05.2014 STEPHAN LRA, (bitte immer bei Korrespondenz angeben), Ihr Tierdiebstahl v. 08.05.2014, Protest, Zurückweisung, Auskunftsverlangen, Termin, Kostennote, konkludente Vereinbarungen, Strafanzeige Generalstaatsanwalt /IStGH, Plünderung nach Art. 46 HLKO, Völkerrecht


Sehr geehrte Frau Dr. Stephan,

bezugnehmend auf Ihr selbst angezeigtes illegales Eindringen und Ihren Tierdiebstahl vom 08.05.2014, welchen ich nach rechtlicher Würdigung des Erscheinens Ihrer Person, Ihrer Art des Auftretens, Ihren Äußerungen als weiteres unerwünschtes Geschäftsangebot erkannt habe.

Sie haben, Frau Dr. Stephan mit Ihrem Tierdiebstahl eine konkludente Vereinbarung über die Entrichtung eines Schadenersatzes in Höhe von 3.000.000,00 €uro ( in Worten drei Millionen) an mich für Ihre Menschenrechtsverletzung geschlossen, gemäss den Aushängen an meinem Briefkasten und an der Stalltüre.

Sie erhalten daher in der Anlage dieses Schreibens die entsprechende Abrechnung des konkludenten Schadenersatzes für Ihre Menschenrechtsverletzung in Höhe von 3.000.000,00 €uro zu Ihrem Ausgleich innerhalb einer Woche.

Ich habe also wie oben erwähnt, Ihre Aktivitäten vom 08.05.2014 als Geschäftsangebot von Ihnen an mich erkannt

Dieses Geschäftsangebot von Ihnen kann ich hiermit höchstens unter folgenden Voraussetzungen annehmen:

  1. Sie erbringen mir Ihre amtliche Legitimation. Sie weisen darin in notariell beglaubigter Form nach, wofür, wie, wodurch und von wem Sie Rechte zur Vornahme hoheitlicher Handlungen übertragen bekommen haben. Gleichzeitig weisen Sie in notarieller Form nach, auf welchen Staat Sie vereidigt worden sind.

  2. Sie erbringen eine notarielle Beglaubigung der Gründungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland.

  3. Sie erbringen eine notarielle Beglaubigung der Gründungsurkunde des Landes Baden Württemberg, sowie der des Landratsamtes Lörrach und des Landkreises Lörrach.

  4. Sie erbringen eine notarielle Beglaubigung der Gründungsurkunde des Polzeipräsidiums Freiburg, und dessen Aussenstelle Lörrach.

  5. Sie erbringen einen notariellen Nachweis über die amtlich – hoheitlichen Befugnisse des Tierschutzverein Rheinfelden.

  6. Sie erbringen einen notariellen Nachweis darüber, dass das Tierschutzgesetz in der BRD Gültigkeit besitzt, wann es in Kraft getreten ist und dass das Tierschutzgesetz das im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland festgelegte Zitiergebot nicht verletzt wird.

  7. Sie erbringen einen notariellen Nachweis über Ihre amtlich – hoheitlichen Befugnisse, dass Sie mir ohne entsprechende Urkunden, rechtsgültige Beschlüsse/Urteile eines gesetzlichen, staatlichen Gerichts/Richter mittels eines nicht amtlichen handgeschriebenen „Fresszettels“ ohne jedwede ordentliche Form Eigentum von meiner Liegenschaft, meinem Grundstück, meinen Stallungen entnehmen dürfen.

  8. Bitte beantworten Sie diese Frage: Sind Sie Mitglied einer Sekte wie Scientology o.ä oder Mitglied einer Loge/ einer geheimen Gesellschaft wie Freimaurer, Rotary, Lions Club? Wenn ja, dann bei welchen/r? Haben Sie ein Common Purpose – Seminar besucht? Wenn ja, welches?

hiermit weise ich zunächst Ihren Vorschlag der Tierplünderung vom 08.05.2014 bis zur vollständigen Beantwortung o. a. Auskunftsbegehren ab.

Auch weise ich Ihr nach derzeitigem Wissenstand vorgenommenes widerrechtliches Betreten meines Hofes, den Anlagen, sowie das Eindringen in meine Betriebsgebäude zum Zwecke des Tierdiebstahls unter Begleitung bewaffneter Uniformierter am 08.05.2014 als ungesetzlich und unrechtmässig bis dahin zurück!

Hier erfolgen meinerseits dann noch entsprechende Schadensersatzforderungen, sollten Sie Ihre Amtlichkeit nicht befriedigend nachweisen können. Ebenso werden diesbezüglich separat gegen die bewaffneten Uniformierten (Fa. POLIZEI LÖRRACH) bereits von mir Schadensersatzforderungen vorbereitet, da es offenkundig ist, dass diese widerrechtlich handelten! Hinsichtlich des Geschäftsverhältnisses weise ich Sie auch darauf hin, dass Ihr Unternehmen/Ihre Firma mir gegenüber bereits in Millionenhöhe mit Zahlungen im Rückstand ist, auch sind die mir/meinem Betrieb zustehenden Zahlungen (EU), sowie diverse Miet- und Schadensersatzkosten überfällig!

Ferner behalte ich mir vor, bei Nichtvorlage der geforderten Unterlagen und der rechtlichen Grundlagen, Strafantrag / Strafanzeige / Strafverfolgung wegen Rechtsbeugung, Nötigung und Erpressung beim internationalen Strafgericht gegen Sie einzureichen.

Ich gebe Ihnen hiermit Gelegenheit dieses innerhalb einer angemessenen Frist von 72 Stunden ab Faxzustellung zzgl. 2 Tagen Postlaufzeit unter Eid und unter unbeschränkter Haftung zu erbringen.

Sollte dies nicht erfolgen, gehe ich davon aus, dass Sie selbst privat- und vertragsrechtlich und Ihre Firma oder Sie etc. nach Firmen- und Vertragsrecht als Unternehmen (Handelsrecht / UCC / HGB) handeln und arbeiten oder für solche im Auftrag handeln, da sie, oder übergeordnete Entitäten in internationalen Verzeichnissen als solche und damit gewerblich gelistet sind.

Nutzen Sie diese Frist nicht oder erbringen Sie nicht die geforderten Beweise und widerlegen letztere Tatsachen / Annahmen nicht rechtskräftig und / oder unvollständig oder nicht in dieser Frist, gilt dies sowohl;

  • als Ihre unwiderrufliche und absolute Zustimmung zu o.g. Tatsachen und Annahmen mit allen
    daraus folgenden Konsequenzen,

  • als Ihre unwiderrufliche und absolute Zustimmung zu einem privaten, kommerziellen Pfandrecht in Höhe von 6.000.000.- € (in Worten sechs Millionen Euro) meinerseits Ihnen persönlich gegenüber (Haftung nach § 823 BGB).

  • als Ihre unwiderrufliche und absolute Zustimmung zur Publikation dieser Notiz in einem von mir frei wählbaren internationalen Schuldnerverzeichnis und zur Publikation in den Freien Medien.

  • als Ihren unwiderruflichen und absoluten Verzicht auf jegliche rechtliche oder anderweitige Mittel.

Sollten Sie den vorstehend genannten Betrag von 6.000.000,00 €uro nicht auf einmal bezahlen können, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit mir wegen der Vereinbarung einer Ratenzahlung in Verbindung.

Hierdurch entstehen weitere Kosten.

Sie sind, Frau Dr. Stephan für allen Schaden, welchen Sie dadurch verursachen gemäss Handelsrecht (HGB) und BGB privat und persönlich haftend und verantwortlich.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass dieses heutige Schreiben und die hier angekündigte Stellungnahme, genau wie alle übrigen Aufwendungen meinerseits, welche Sie durch Ihre unrechtmäßigen Vorgehensweisen mir gegenüber, ohne gültige Rechtsgrundlagen verursachen, für Sie kostenpflichtig ist.

Sie finden hierzu in der Anlage meine heutige Kostennote.

Jedes weitere Ihrer Schreiben ohne Nachweis hoheitlicher Befugnisse und gültiger Rechtsgrundlagen wird ebenfalls von mir kostenpflichtig (Kostennote) abgerechnet, sowie jeweils mit einer zusätzlichen Schadensersatzsumme in Höhe von jeweils 3.000.000,00 Euro belegt, für deren Zahlung Sie sich hiermit verpflichtend pfandrechtlich unterwerfen. Gesetzesgrundlage hierfür ist das BGB, sowie meine bei Ihnen bereits aktenkundige konkludente Vereinbarung!

Bei jeder zukünftigen Verletzung meiner Grund- und Menschenrechte treten Sie und jeder Ihrer Mitarbeiter in beigefügte konkludente Vereinbarung ein und erklären sich damit einverstanden für jede Verletzung dieser Grund- und Menschenrechte jeweils 10 Millionen Euro (zehn Millionen Euro) zu zahlen!

Da Sie u. a. von mir bereits Rechnungen (offene Forderungen) vorliegen haben und die Höhe dieser Forderungen gegen Sie bereits eine kritische Höhe erreicht haben, bitte ich Sie mir gleichfalls mit gleicher Fristsetzung eine Vermögensübersicht zuzustellen, die genügende Auskunft über Ihre Zahlungsfähigkeit beinhaltet (s. Anlage). Ich behalte mir vor ebenso eine Schufaauskunft einzuholen!

Vielen Dank für Ihren Auftrag!

Mit freundlichen Grüssen

Martin Deschler


Anlagen:

Kostennote Dr. Stephan vom 09.05.2014

Abrechnung konkludent für Menschenrechtsverletzung Frau Dr. Stephan vom 09.05.2014

Kostentabelle Januar 2014

Vereinbarung Grund- und Menschenrechte konkludent Januar 2014

Vermögensübersicht (bitte ausfüllen u. unterschrieben zurücksenden!)

Zitat Ende

 

Rechtswillkür der Fa. Landratsamt Lörrach und deren Mitarbeiter

Unabhängig davon, dass die Gründe der Tierplünderung auf meinem Hof in den vergangenen Jahren inhaltlich falsch und nur vorgeschoben waren um auf meinem Gelände Platz für das Grossprojekt Rheinlagune zu schaffen zum Wohle einiger Weniger, die sich mein Land und meinen Hof unter den Nagel reissen wollen, ist das Landratsamt bekanntermassen nur eine Firma wie es hier im internationalen Handelsregister Dun& Bradstreet nachzulesen ist. Schon deshalb geht hier nichts mit “Staatlichkeit”, “Amtlichkeit”, das Landratsamt Lörrach ist weder staatlich, noch amtlich. Es ist eine Institution einer schwerreichen Lobby, die dies Einrichtung verwendet um die eigenen Belange und Ziele durchzusetzen unter Vortäuschung von Staatlichkeit und Amtlichkeit.

 

Landratsamt Lörrach D+B

Abb.: Screenshot D&B, Firma Landratsamt Lörrach

 

Die Rechtsgrundlagen wurden und werden vorgetäuscht wie oben beschrieben ist das TierSchG nie in Kraft getreten, das Zitiergebot ist verletzt, also kann dieses Gesetz nicht angewandt werden.

In zahlreichen Zurückweisungen und Auskunftsbegehren und mehreren hunderten Seiten Schriftverkehr kann ich das nachweisen.

Ein trauriger Zustand herrscht in Deutschland, es herrscht Rechtstillstand, es gibt keine Staatlichkeit, keine Amtlichkeit, es herrschen Zustände wie in einer Bananendiktatur, die nur noch äusserlich durch den Einsatz bewaffneter Uniformierter, also mit Gewalt aufrecht erhalten wird.

Jeder muss seine Schlüsse daraus ziehen, also für mich ist die Situation klar, dieses System muss beendet werden!

Wer mich unterstützen möchte, dem bin ich sehr dankbar!

Euer Martin Deschler

Hilfsaktion Martin Deschlersm

Lieben Dank an alle die mich unterstützen - Martin Deschler

Links:
http://martindeschler.wordpress.com/2014/05/14/die-diebischen-elstern-vom-landratsamt-lorrach/
http://martindeschler.wordpress.com/unterstutzunghilfe/
http://mywakenews.wordpress.com/2014/05/14/die-diebischen-elstern-vom-landratsamt-lorrach/

“TERRORLAND” Baden-Württemberg? Brennpunkt Landkreis Lörrach – Wake News Radio/TV

24 Dez

TERRORLAND Baden-Württemberg - Brennpunkt Landkreis Lörrach

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

INFO: Heute, am 24.12.2013 wird ab 16 Uhr eine Sondersendung erfolgen, einen speziellen Ankünder gibt es dann noch!

Terror untern Weihnachtsstern - das Gute wird siegen!
http://mywakenews.wordpress.com/2013/12/24/terror-unterm-weihnachtsstern-das-gute-wird-siegen-24-12-2013-sondersendung-wake-news-radiotv/

Wie nicht anders zu erwarten antwortete die Chefin des Landratsamt Lörrach, Landkreis Lörrach, Frau Marion Dammann wiederum nicht auf die Presseanfrage von Wake News ©, sondern überlässt uns dementsprechend  die Schlussfolgerungen daraus zu ziehen, dass unsere Annahmen in den Schilderungen des Terrors hier in Südbaden, Baden-Württemberg wohl dann zutreffen.

Grundsätzlich halten wir es bei Wake News © so, zumindest bei eigenen Einzelberichterstattungen, alle Seiten der Betroffenen vor der Veröffentlichung eines Berichtes zu befragen um eine Stellungnahme aus Sicht der jeweils Betroffenen zu erhalten. Auch hier stellten wir der Landrätin Marion Dammann, sowie dem Dezernenten Thomas Mücke folgende Fragen:
PresseanfrageLRALÖ20131218

Leider erhielten wir zum gewünschten Termin, d.h. bis zum 23.12.2013 eintreffend keine Antwort, so dass wir daraufhin den Schluss ziehen, dass unsere Annahmen richtig sind:

Der Landkreis Lörrach, das Landratsamt Lörrach sind Firmen (s. Link zu Abb.), Frau Marion Dammann und Herr Thomas Mücke sind, genau wie alle anderen sog. “Beamten” im Landkreis Lörrach Privatpersonen, es gibt kein souveränes “Bundesland Baden-Württemberg”!

Detlev + Thomas Mücke 2
Abb.: Thomas Mücke-Bericht Badische Zeitung, Wake News
http://www.badische-zeitung.de/kreis-loerrach/jurist-mit-heimatlicher-verbundenheit–2485328.html

Mückes Freimaurergriff?

Mückes Freimaurergriff

Abb.: Quelle: http://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.kreis-loerrach-landratsamt-und-schulen-bei-bildungsmesse.295042fb-5a3c-4c7a-9e2f-7f5cc3357f08.html

Das ist der “Vollstreckungsauftrag” des ehemaligen Richters am Verwaltungsgericht, Freiburg (auch eine Firma) Thomas Mücke:

Thomas Mücke Schreiben vom 2013 Mark
Abb.: Screenshot v. Original mit Markierungen

Ausnahmegerichte
Hier ist der Link zu den jeweiligen Handelsregisterauszügen:
http://wakenews.net/html/d_b_handelsregisterauszuge.html

Wie gut es Tieren auf dem Hof von Landwirt Martin Deschler geht + ging, kann man hier sehen, die noch ganz junge Kuh Helga blühte bei ihm auf, vertraute ihm voll und ganz, bevor die Häscher des Landratsamt Lörrach sie und die anderen Tiere abholten zum Abschlachten:

Daher sind die sog. “Behörden”, “Ämter” keine solchen mit hoheitlichen Rechten! Sie haben daher auch kein Recht über die Grund- und Menschenrechte, die Existenz von Menschen, Landwirten und so weiter zu befinden!

Folglich sind alle Aktionen dieser Personen, Personenkreise, Institutionen als illegal zu betrachten mit der Folge, dass dann auch den Opfern Schadensersatz gem. §§ 823, 839 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch, gültig seit 1900) zu erbringen ist und zwar haftet damit auch jeder persönlich!
http://dejure.org/gesetze/BGB/823.html
http://dejure.org/gesetze/BGB/839.html

Selbstverständlich werden und wurden auch strafbare Handlungen seitens dieser “Amts”-Personen gemäss folgender Erklärung/Auflistungen verübt: http://antiterror-info.org/exchange/latr/Merkblatt-Amtswalter.pdf

Landwirt Martin Deschler hat nun endlich die Nase voll von dem Terror, der permanent gegen ihn ausgeübt wird um ihm zu schaden, ihn zu ruinieren und um billigst an sein Land zu kommen, das für das Grossprojekt “Rheinlagune” so dringend benötigt wird. Hier arbeiten Landkreis, Landratsamt Lörrach eng mit den angrenzenden Institutionen im Dreiländereck in dem Bauprojekt IBA, Sitz in Basel,  zusammen, hier soll viel Geld fliessen, hier sollen einige wenige sehr reich werden…!

Martin gegen Goliath
Abb.: Collage aus Internetbildern, Übermächtiger Terror + Enteignung gegen Landwirt Martin Deschler, Grenzach-Wyhlen Flugblatt zum Download: Flugblatt Deschler 24.03.2013

Wir berichteten sehr ausgiebig über die Vorfälle gegenüber dem Landwirt Martin Deschler, gem. folgender Links: (Auszüge)
http://mywakenews.wordpress.com/2013/03/24/verschworung-gegen-landwirt-martin-deschler/
http://martindeschler.wordpress.com/2013/03/23/verschworung-gegen-landwirt-martin-deschler/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/03/18/der-terror-auf-landwirt-martin-deschlers-hof-geht-weiter/
https://vugwakenews.wordpress.com/2012/12/26/eine-traurige-weihnachtsgeschichte-2012-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2012/12/18/stoppt-den-terror-gegen-burger-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2012/12/15/landratsamt-lorrach-terrorisiert-landwirt-in-grenzach-wyhlen-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2012/11/13/regionaler-und-internationaler-wahnsinn-wake-news-radiotv/
http://wakenews.net/html/guantanamo_in_lorrach.html
http://wakenews.net/html/dallas_in_grenzach-wyhlen.html
http://wakenews.net/html/angriff_auf_presse_.html
http://mywakenews.wordpress.com/2013/04/12/herr-kretschmann-genug-ist-genug-offene-presseanfrage-von-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/03/31/aufruhr-in-wyhlen-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/02/17/skandal-folter-und-gewalt-durch-polizei-in-rheinfelden-grenzach-wyhlen-brd/

Nunmehr setzen die sog. “Behörden”, in Form des Landratsamt Lörrach auf weitere Terrormassnahmen, Landwirt Martin Deschler werden beständig seine Tierbestände geplündert, zuletzt am 17.12.2013, wo ihm einige wenige verbliebene Tiere während seiner Abwesenheit gestohlen, sowie mehrere andere Straftaten begangen wurden um ihn – rechtzeitig wieder vor Weihnachten – zu tyrannisieren und möglicherweise um einigen “Frau- oder Herrschaften” ein köstliches Mal mit natürlich, biologischem Puten- und Schweinebraten zu servieren?

Nun, hört und seht, was Martin Deschler im Interview mit Detlev berichtet!

Die Aufzeichnung dieser Sendung als Video:

Das ist ein Vorgeschmack auf das, was auf uns alle zukommen wird; denn es ist von langer Hand vorbereitet: die Enteignung aller Bürger, soeben ganz offiziell durch die federführende Geschäftsleitung der BRiD im Europarat: Eure Ersparnisse werden jetzt ganz offiziell enteignet! Hier mehr dazu:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/12/19/iwf-will-ueber-neue-welt-regierung-zugriff-auf-spar-guthaben/
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/12/18/bei-banken-krise-kein-anspruch-auf-geld-von-konto-und-sparbuch/

AGENDA 21 – die Agenda zur Eugenik, Versklavung + Enteignung
http://revealthetruth.net/2013/06/16/agenda-21-dies-geht-uns-alle-an-nachhaltigkeit-von-was/
http://kopfstaendler.blog.de/2013/03/25/agenda-21-wenige-ueberleben-15670983/
http://www.geolitico.de/2013/08/12/die-verschwiegene-wahrheit-ueber-das-europa-nach-der-wahl/
http://www.youtube.com/watch?v=2ZL95owEL9s

Helft uns im friedlichen, aber deutlichen Kampf  gegen diesen Terror! Auch Landwirt Martin Deschler braucht jetzt Unterstützung, tatkräftig und wer kann mit finanziellen Mitteln; denn ihm werden alle EU-Zahlungen vorenthalten!

Lieben Dank an alle die mich unterstützen - Martin Deschler
http://martindeschler.wordpress.com/2013/12/20/lieben-dank-an-alle-die-mich-unterstutzen/

Wehrt euch gegen diese Unterdrückung!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev immer in seiner Sendung am Dienstag und Donnerstag. Bitte alle einschalten! Beginn: 16 Uhr LIVE

http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Wake News Radio – Stream (nur deutschsprachige Sendungen) http://www.wakenews.de:8000

Wake News Radio logo 1

Stream auf yoice.net http://www.yoice.net/wake-news-radio/ yoice-net-alternatives-webmagazin

Mylene-Player http://www.mylene-fm.com

MFM-Logo-transp

und auch inzwischen bei:

http://schramme.bplaced.net/pages/wakenews.php

und

Rheingold_Tauschmittel_Webseite

http://rheingoldregio.de/wake-news/

Neuer Music-Channel von Wake News, rund um die Uhr Musik von Künstlern, Bands, DJs, die ihre Musik bei uns spielen lassen möchten, Gema-frei und nicht System-abhängig: http://www.wakenews.de:8000/wakenewsmusic.m3u

(auf Abb. klicken)

Wake News Music Channel Player

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Bitte verlinkt unsere Seite bei euch oder helft uns unsere Infos zu verteilen, z. B. mit einem Aufkleber (Folie), hier sind die Vorlagen: http://wakenews.net/html/link_us.html

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/

Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Kombi-Angebot DVD CD

Links: (werden noch ergänzt)
http://martindeschler.wordpress.com/2013/12/24/terrorland-baden-wurttemberg-brennpunkt-landkreis-lorrach-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/12/24/terror-unterm-weihnachtsstern-das-gute-wird-siegen-24-12-2013-sondersendung-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/12/24/terrorland-baden-wurttemberg-brennpunkt-landkreis-lorrach-wake-news-radiotv/

http://wakenews.net/html/aktionen_flyer_flugblatter.html
https://vugwakenews.wordpress.com/2013/12/03/mensch-wach-auf-deine-rechte-sind-in-gefahr-wake-news-radiotv/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/05/19/brd-was-wahlen-sie-in-2013-eine-firma-oder-einen-staat-wake-news-radiotv/
http://wakenews.net/html/news.html
http://wakenews.net/html/planet_x_news.html
http://wakenews.net/html/survival-rucksack.html
http://wakenews.net/html/weltkrieg_iii.html
http://rheingoldregio.de/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/05/01/offensive-im-aufklarungskampf-ab-01-05-2013-kombi-angebot-dvdcd-wake-news-radiotv/
http://musicwakenews.wordpress.com/2013/05/11/ab-sofort-neuer-wake-news-music-channel-radiosender/
http://wakenews.net/html/download_dokumente.html

Weitere Links: Landkreis Lörrach, Grund- u. Menschenrechtsverletzungen
http://www.youtube.com/watch?v=Dkiyp6pfp80
http://www.youtube.com/watch?v=PX0MC3sX1HI
http://www.youtube.com/watch?v=9qQc3qeQTmQ
http://www.youtube.com/watch?v=orFh4E7HUuQ
http://www.youtube.com/watch?v=9kOGI1lKmYY
http://www.youtube.com/watch?v=QAY549Z78g8
http://www.youtube.com/watch?v=Yk3qWIzc8sw
http://www.youtube.com/watch?v=Cwz0lpZuGOQ
http://www.youtube.com/watch?v=F1yyCkgWmr0
http://www.youtube.com/watch?v=a_Rmjbk5k6s
http://www.youtube.com/watch?v=F1yyCkgWmr0

Menschenrechtsverletzungen in Ravensburg – Wake News Radio/TV

3 Mrz

Demo 02.03.2012 Ravensburg

Abb.: Wake News, Warnglocke.de

Eindrucksvoll konnte die Bürgerinitiative Prozessbeobachter, Warnglocke.de ihren Widerstand gegen die kontinuierlichen Menschenrechtsverletzungen, die Gängelei und den Staatsterror in ihrer Region darstellen und viele Menschen damit konfrontieren und sie zum Nachdenken anregen.

Am 02.03.2013 fand auf dem Marienplatz in Ravensburg eine Demonstration der Bürgerinitiative Prozessbeobachter, Warnglocke.de statt, die es sich zur Aufgabe gemacht hat gegen die Ungerechtigkeiten in ihrer Region, vor allem gegen Landwirte, deren Land, deren Betriebe und Lebensmöglichkeiten, so scheint es, systematisch zerstört werden, vorzugehen, aufzuklären und diese zu beseitigen.

Landwirte vor allem, die das Rückgrat der heimischen Ernährung darstellen und nun ausgehungert, entrechtet und kaputt gemacht werden zum Wohle von Gier, Profit, Banken, Politik und anderen übergeordneten Gesichtspunkten wie der unheilvollen Agenda 21, die das weltweite Versklavungsprogramm durch die “Mächtigen” im Hintergrund festgelegt hat und die mittels Korruption, mafiösen Strukturen allerorts umgesetzt werden soll. Wir erinnern uns an den Fall des Landwirt Deschler, der dem Willen von Grosskapitalisten nach, von seinem Land mittels der örtlichen Politik und Behörden weggemobbt wird.

So scheint das Ganze System zu haben; denn das wird auch in der Region am Bodensee offenbar so von den Behörden, Polizei als Helfershelfer mit Foltermethoden aus dem Mittelalter fortgesetzt.

Hier sind insbesondere die Lokal- und Landtagspolitiker:

die Herren  CDU Widmaier, CDU Köberle und CDU Schuler

im Fokus der Berichterstattung, da sie offenbar jegliche Kritik mittels fadenscheiniger Beleidigungsklagen, die sodann rechtswidrig von lokaler Staatsanwaltschaft und Politik mittels Geldstrafen und Zwangshaftandrohung bei Nichtzahlung durchgesetzt werden, offenbar in einem Filz von gegenseitiger Hilfeleistung einer möglicherweise kriminellen, mafiösen Machtstruktur.

Dem müssen wir, die Bürger, die freien Menschen Einhalt gebieten. Es darf nie wieder zu einer derartigen Unterdrückung der Menschen kommen wie die leidvolle Vergangenheit gezeigt hat!

Wehret den Anfängen!

Interview Josef Nägele 4

Abb.: Wake News

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/ Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Links: (werden noch ergänzt)
http://mywakenews.wordpress.com/2013/03/03/menschenrechtsverletzungen-in-ravensburg-wake-news-radiotv/
http://schuldnervereinigung.wordpress.com/2013/03/03/menschenrechtsverletzungen-in-ravensburg-wake-news-radiotv/
http://wakenews.net/html/news.html
http://wakenews.net/html/archive_wake_news_radio.html
http://wakenews.net/html/planet_x_news.html
http://warnglocke.de/warnkurier.php
Martin Deschler – Hilfe
http://martindeschler.wordpress.com/2013/02/28/martin-deschler-braucht-eure-hilfe-spendenkonto-ist-eingerichtet/

NewLogoAdvertVideocut

Gefährliche “UN”-Rechts-Zustände auf deutschem Terrain – Wake News Radio/TV

23 Sep

Abb.: Collage aus Internet-Bildern, Screenshots, Wake News

Original LIVE-Aufzeichnung des Interviews als Video:


In unglaublicher Weise zeigen sich die unhaltbaren “Un”-Rechts – Zustände auf deutschem Terrain wie das Beispiels dieses LIVE-Berichtes eines Opfers dieser Situation aufzeigt. Kathrin Kuhn, eine Deutsche, die in die Mühlen der BRD und des neuen “Rechts” – Gebildes, der RFD (“Republik Freies Deutschland”) auf deutschem Gebiet geriet bzw. geraten ist.

In ausführlicher Berichterstattung werden die Details dieses Wahnsinns auf deutschem Boden geschildert und es wird aufgezeigt wie gefährlich es inzwischen in Deutschland, hier dem Gebiet der BRD, geworden ist und wie leicht es passieren kann, dass man der Willkür, Gewalt und Bedrohung von verschiedenen Gruppierungen innerhalb Deutschlands ausgesetzt werden kann, ohne dass BRD Behörden eingreifen, sich quasi als machtlos darstellen, Menschen in Not beizustehen.

Daher gilt dieser Bericht als Aufmerksamkeits-Aufruf, eines Aufrufes an alle, sich mit diesem Phänomen endlich auseinanderzusetzen und mit zu helfen dieser Rechtsunsicherheit ein Ende zu bereiten!

Es gilt auch dem Opfer, Kathrin Kuhn zu helfen! Wer das machen kann, bitte melden unter: radio@wakenews.net!

Vielen Dank!

Euer Detlev von Wake News Radio / TV http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html

Links:
https://mywakenews.wordpress.com/2012/09/18/sichere-wertanlage-investition-in-information-wake-news-radio-tv/
http://mywakenews.wordpress.com/2012/09/23/gefahrliche-un-rechts-zustande-auf-deutschem-terrain-wake-news-radiotv/

Lebensgefahr für deutsche Auslandsrentner

12 Sep

Abb.: Collage aus diversen Internetbildern und Wake News

Lebensgefahr für viele deutsche Auslandsrentner – Geplanter Massenmord durch die Kabale?

Von Ulrich Kirk

Ziel der Kabale ist schon lange, dass Deutsche Volk auszurotten. Dazu wurden 2 Weltkriege inzeniert und die Installation einer Firma als angebliche Deutsche Regierung durchgesetzt. Die Masse des Deutschen Volkes ist ahnungslos, was im Lande vor sich geht. Die Medien sind in der Hand der Kabale und berichten natürlich nicht über die Versuche der BRD GmbH, Deutsche zu ermorden. Was damit begann, Harz IV-Empfängern, eindeutig auch gegen geltendes Recht, soweit man davon in Deutschland überhaupt sprechen kann, jegliche Unterstützung zu verweigern. Wake News Radio/TV berichtete: https://vugwakenews.wordpress.com/tag/verhungern/. Inzwischen gibt es einige Fälle von Harz IV-Empfängern, die in ihren Wohnungen verhungerten, ermordet durch ein kriminelles Regime, welches jetzt den Massenmord an deutschen Rentnern im Ausland anstrebt. Dazu möchte ich zunächst den Hintergrund erklären und dann am Beispiel meiner Familie erklären, was gerade passiert.

Ca. 1,6 Millionen deutsche Rentner leben im Ausland. Der größte Teil von ihnen bezieht eine deutsche Altersrente und bleibt, soweit nicht in Doppelbesteuerungsabkommen mit den jeweiligen Ländern anders geregelt, in Deutschland steuerpflichtig. Bis zum Jahr 2004 wurden in Deutschland die Rentenbeiträge besteuert. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes am 1. Januar 2005 wurden viele Rentner steuerpflichtig, vielfach ohne davon zu wissen. Der Staat kassiert also doppelt ab – zuerst bei den Beiträgen und jetzt auch noch bei der Rente! Die Einkommenshöhe, ab der Steuern zu zahlen sind, hängt vom Jahr des Renteneintritts ab. Bei Rentnern, die 2005 oder früher in den Ruhestand gingen, sind 50 Prozent der Einkünfte steuerpflichtig. Mit jedem Jahr erhöht sich dieser Satz um zwei Prozent, ab 2020 um einen Prozent. Betroffen sind jedoch bei in Deutschland oder innerhalb der EU lebenden Rentnern nur jene mit relativ hohen Einkünften, da auch für Rentner der Steuerfreibetrag von 8004 € gilt. Bei einer Besteuerung von 50 Prozent kann die Rente also doppelt so hoch liegen, ohne dass eine Steuerpflicht entsteht. Aber es kommt noch besser: Das Finanzamt addiert sogar noch einen Altersentlastungsbetrag, berücksichtigt die Werbungskostenpauschale, die Sonderausgabenpauschale und Vorsorgeaufwendungen, wie Beiträge für Kranken und Pflegeversicherung. Daraus ergibt sich, dass aktuell erst ab ca. 1600 € Monatsrente für Alleinstehende eine Steuerpflicht entsteht. Mit diesem Wissen im Hinterkopf denken viele Rentner, die sich entschlossen haben im Ausland zu leben, aus welchem Grund auch immer, nicht daran ihre Steuererklärung beim dafür zuständigem Finanzamt für Auslandsrentner, dem Finanzamt Neubrandenburg (RIA) einzureichen. Viele dieser Rentner haben sich zu solch einem Schritt entschlossen, weil sie nur sehr kleine Renten erhalten, oft weit unter 1000 €, mit denen sich bis vor einigen Jahren in vielen Ländern noch wie ein Fürst leben ließ. Doch die Kabale, die im Hintergrund die Fäden zieht, sorgt nun plötzlich dafür, dass viele deutsche Auslandsrentner um ihr Leben fürchten müssen. Es ergeben sich skandalöse Zustände, die ich anhand meines eigenen Schicksals als Rentner auf den Philippinen schildern möchte:

Mein Name ist Ulrich Kirk, 57 Jahre alt und ich lebe seit dem 26. Oktober 2005 auf der Insel Cebu auf den Philippinen. Ich habe eine 12jährige deutsch/philippinische Tochter und bin mit einer Filipina verheiratet. Da ich wegen einer chronischer Erkrankung Erwerbsunfähigkeitsrente beziehe und meine Ehefrau ebenfalls chronisch krank ist, haben wir Deutschland verlassen, da meine Rente von aktuell 1088 € damals für ein Leben auf den Philippinen ausgereicht hat und wir in der Lage waren eine Hilfe für uns zu bezahlen, wie auch die Kosten für eine Privatschule für meine Tochter zu tragen und die 65jährige einkommenslose Mutter meiner Frau zu unterstützen. Eine Privatschule ist notwendig, weil dort Englisch die Unterrichtssprache ist und meine Tochter die Landessprache Cebuano nicht ausreichend beherrscht, mal abgesehen von der schlechten Qualität staatlicher Schulen auf den Philippinen. Doch seit 2005 haben sich hier die Verhältnisse gravierend verändert.

Der Wechselkurs des Euro gegenüber dem Philippinischen Peso sank von 72 bis fast auf 50, welches für uns einen Kaufkraftverlust von 30,5% bedeutete, die Preise hier haben sich aber in der gleichen Zeit, je nach Ware, verdoppelt bis vervierfacht. Schon seit ca. 2 Jahren reicht die Rentenicht mehr und wir waren gezwungen uns immer mehr Geld, sowohl als Überziehungskredit von meiner deutschen Bank, als auch privat aus Deutschland und von den Philippinen zu leihen. Wir haben gehofft es bis zu der lange erwarteten Währungsreform zu schaffen, die die Kaufkraft wieder erhöht hätte. Leider wurde diese durch die kriminellen Machenschaften der Bankster-Kabale verzögert. In unserer jetzigen Situation reicht unser Geld etwa bis zur Mitte des Monats, da wir einehohe Belastung durch Zinszahlungen haben, weil wir uns ständig Geld zum Überleben leihen müssen. Auf den Philippinen leiht man sich z. B. 5000 Peso und zahlt nach einem Monat 6000 Peso zurück. Das nennt sich hier 5/6 und es entspricht einem Zinzsatz von 240 % pro Jahr. Ist zwar auch hier illegal, wird aber von allen genutzt. Meine Bank in Deutschland drohte bereits dreimal, meinenÜberziehungskredit zu kündigen, da dieser immer an der Obergrenze ist. Ich hatte mittlerweile 2 Unfälle mit diversen Knochenbrüchen, die aus Geldmangel nicht behandelt wurden, da eine Krankenversicherung für uns unbezahlbar ist, wodurch sich meine ohnehin sehr schlechte gesundheitliche Verfassung noch weiter verschlechterte. Aus diesem Grund kann ich das Haus nur noch sehr selten verlassen. Mein Reisepass läuft im nächsten Februar ab, meine Tochter hat inzwischen keine gültigen Papiere mehr, weder philippinische noch deutsche, da wir diese nicht mehr bezahlen können, ebenso wie die dazu notwendige Reise nach Manila, welches etwa 500 km entfernt auf einer anderen Insel liegt und wo sich die deutsche Botschaft befindet. Die Pässe kosten 80 € für mich und 58,50 € für meine Tochter. Dazu kommen die Kosten für die Flug- oder Schiffsreise für 2 Personen, da auch meine Tochter persönlich erscheinen muss und Übernachtungsund Taxikosten in der Millionenmetropole mit ihren 15 bis 20 Millionen Einwohnern. Niemand kennt die genauen Zahlen! Nur wenige Kilometer von unserer Wohnung in Mandaue City entfernt gibt es ein deutsches Konsulat in Cebu City, wo man aber keine Pässe beantragen kann, welchem Zweck es dient, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich habe dort per E-Mail unsere lebensbedrohliche Notlage geschildert, auf die ich gleich noch eingehen möchte, aber keine Antwort erhalten. So etwas ist typisch, auch für die deutsche Botschaft in Manila, die keineswegs ihre deutschen Landsleute vertritt, sondern durch Untätigkeit glänzt. Ich denke, dass das kein Zufall ist, sondern gewollte Politik der Bananenrepublik BRD, die ja tatsächlich überhaupt kein Staat ist, sondern bei der UNO als Nichtregierungsorganisation (NGO) eingetragen ist. Noch immer gilt in Deutschland Besatzungsrecht nach der Hager Landkriegsordnung und rein formal das Gesetz des immer noch bestehenden, aber nicht handlungsfähigen Deutschen Reichs.

Und um nun zurück zum eigentlichen Thema zu kommen, das Steuerrecht in Deutschland ist die Abgabenordnung (AO) und diese wird von der NGO BRD als Schenkungsrecht gehandhabt, wie aus §839 BGB, Artikel 34 GG im §6 Absatz 2 hervorgeht. Wer es nicht glaubt, sollte sich doch dieses einmal auf den Seiten des Finanzamtes im Lizenzvertrag des Elsterformulars für die elektronische Steuererklärung ansehen: (https://www.elster.de/elfo_upd2_lizenz.php? who=20082009). Es handelt sich bei Steuerzahlungen in Deutschland also um erzwungene Schenkungen! Im übrigen ist auch die gesammte Abgabenordnung ungültig, da sie gegen das sogenannte Zitiergebot verstößt. Das nur am Rande – ich bin kein Jurist und kann nur weitergeben, was ich dazu gelesen oder gehört habe.

http://www.politaia.org/politik/deutschland/abgabenordnung-1977-ungultig/

Doch nun zum Kern des Problems. In einer Situation, in der meine Familie finanziell überhaupt nicht mehr klarkommt erhielt ich plötzlich am 17. August 2012 ein Schreiben des Finanzamtes Neubrandenburg (RIA) in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich nachträglich meine Erwerbsunfähigkeitsrente von 2005 bis 2011 zu versteuern hätte, ich als Alleinstehender behandelt würde und als außerhalb der EU lebender Rentner, im Gegensatz zu Rentnern innerhalb der EU, keinen Freibetrag beanspruchen könne. Das bedeutet, ich muss 25 % Steuern plus Solidaritätszuschlag auf den zu versteuernden Rentenanteil von 50% zahlen, da ich schon vor 2005 Rentenempfänger war. Als Ausweg wurde angeboten, einen Antrag zu stellen auf unbeschränkte

Steuerpflicht, durch die es zumindest wieder ermöglicht würde Freibeträge in Anspruch zu nehmen. Das ist aber nur möglich, wenn mindestens 90% der Familieneinkünfte aus Deutschland stammen. Meine Frau und mein schulpflichtiges Kind werden aber auch dabei nicht berücksichtigt! Die Familie für Nicht-EU-Rentner wurde abgeschafft! Das ist eindeutig ein krimineller Verstoß gegen das Gleichheitsprinzip und die Menschenrechte! Ich bin meiner Familie gegenüber unterhaltspflichtig! Zur Beantragung der unbeschränkten Steuerpflicht wurde das Ausfüllen der Bescheinigung „außerhalb EU/EWR“ in englischer Sprache durch das philippinische Finanzamt (BIR) gefordert. Als meine Ehefrau dort vorsprach wurde dieses rigoros abgelehnt. Die Bescheinigung ist bekannt, darf aber nicht ausgefüllt werden! Stattdessen sollte eine philippinische Bescheinigung erstellt werden, für deren Beantragung wir ja nur 7 philippinische Bescheinigungen benötigten und für die meine Frau 3 Wochen lang fast täglich zum hiesigen Finanzamt und zu anderen Behörden gehen musste! Und trotz alldem haben wir bis jetzt noch nichts erhalten. Die langen Bearbeitungszeiten resultieren aus extrem verstärkter Korruptionsbekämpfung, bei der es viele Kontrollinstanzen gibt, wohl eine Maßnahme des Präsidenten Ninoy Aquino, der die Korruption hier beseitigen will. Wie der Zufall will, so zieht jetzt auch noch das Finanzamt um in ein anderes Gebäude, womit die ganze Bearbeitung erst mal für unbestimmte Zeit auf Eis liegt. Doch nun kommt es noch schlimmer. Am 04. September 2012, erhielt ich ein erneutes Schreiben des Finanzamtes Neubrandenburg (RIA) mit den Steuerbescheiden für das Jahr 2005 und 2006. Diese wurden beide am 31. Juli 2012 ausgestellt. Mir wird eine Frist bis zum 01. Oktober 2012 eingeräumt, die Steuerschuld, inklusive Solidaritätsbeitrag, von zusammen 3219,85 € zu bezahlen. Auch bei einem Einspruch muss erst einmal gezahlt werden! Die Summe, die wir bezahlen sollen entspricht fast den Schulden die wir bei der Bank und Privatpersonen haben! Da offensichtlich bei Nichtzahlung die Pfändung meiner Erwerbsunfähigkeitsrente zum 01. Oktober oder wenn wir etwas Glück haben erst zum 01. November 2012 geplant ist wären wir von diesem Zeitpunkt an völlig mittellos hier auf den Philippinen. Meine Frau ist krank, genau wie ich, meine Tochter erst 12 Jahre alt. Diese Pfändung würde unmittelbar zum Tode meiner Familie durch Verhungern führen, da es hier keinerlei Sozialhilfe gibt! Die Steuerbescheide für 2007 bis 2011 dürften ja auch noch folgen, welches eine Gesamtsumme zwischen 10 und 11 Tausend € ergeben wird, welches fast die Rente eines ganzen Jahres ist. So ganz nebenbei ist noch anzumerken, dass der Steuerbescheid von 2005 völlig falsch ist. Der Rentenbetrag ist zu hoch, die Anrechnung als Auslandsdeutscher für das ganze Jahr absoluter Unsinn, da wir erst am 25. Oktober 2005 ausgewandert sind, welches dem Finanzamt aus den vom Rentenversicherungsträger übermittelten Daten her bekannt sein dürfte. Der ganze Vorgang erfolgt ja aufgrund einer Gesetzesänderung vom 01. Januar 2005. Ich habe vor unserer Auswanderung am 25. Juli 2005 unsere Steuernummer in Deutschland vom Finanzamt Delmenhorst löschen lassen und eine Bescheinigung von dieser Behörde erhalten, dass wir nach unserer Auswanderung, bei gleichen Einkommensverhältnissen, keine Steuererklärung abgeben brauchen. Mir wurde also nach der Gesetzesänderung bescheinigt, dass ich keine Steuern zahlen muss! Die ganze Angelegenheit ist also kein Versäumnis meinerseits! Ich habe keinerlei Möglichkeit mich in diesem Land gegen den jetzt erfolgten deutschen Willkürakt zur Wehr zu setzen.

Was jetzt geschieht werte ich als kriminellen Akt durch die Bundesrepublik Deutschland. Soll hier ein neuer Holocaust inzeniert werden, diesmal durch Verhungern lassen? Wie mir geht es den meisten anderen deutschen Rentnern hier auch, die überwiegend hierhin ausgewandert sind, aufgrund der früher preisgünstigeren Lebensverhältnisse. Es gibt hier Rentner, die kaum mehr als 500 € Rente haben. Auch diese werden jetzt angeschrieben und bekommen den Steuerbescheid mit 4 Wochen Zahlungsfrist gleich hinterher. Da die Preise auf den Philippinen inzwischen teilweise sogar die deutschen Preise übersteigen führen Pfändungen bei deutschen Kleinrentnern unweigerlich zum Tod. Durch einen weiteren Trick des deutschen Staates wurde das erst möglich gemacht. Die Schonfrist, in der Sozialleistungen auf einem deutschen Konto nicht pfändbar waren, wurde abgeschafft. Für einen hier lebenden Rentner ist es nicht möglich sich in Deutschland ein jetzt dafür eingeführtes Pfändungsschutzkonto zu beschaffen, da dieses persönliches Erscheinen beider Bank in Deutschland notwendig macht und das alte Konto mit dem Überziehungskredit,

gekündigt werden muss. Auf einem Pfändungsschutzkonto gibt es keinen Dispokredit! Wichtig zu wissen ist auch, das ein nicht unterschriebener Steuerbescheid tatsächlich rechtsunwirksam ist! Warum gibt es keine Unterschrift? Bei Anfrage heißt es, dass dieses daran liegt, das der Bescheid maschinell erstellt worden ist. Das ist jedoch absoluter Unsinn! Computer gibt es schon länger, und computergenerierte Schriftstücke wurden früher auch unterschrieben. Doch seit die Bundesrepublik Deutschland 1990 durch die alliierten Besatzungsmächte aufgelöst worden ist, herrscht rechtlich eine sehr umstrittene Situation in Deutschland.

http://www.politgauner.de/html/brd_gmbh.html http://rsv.daten-web.de/Germanien/Finanzagentur_GMBH_wichtige_Hinweise.pdf

Das Land wird nur noch durch Firmen und ihre Agenturen regiert, die alle eigene Umsatzsteuer- Identnummern haben. Die Bürger haben einen Personalausweis, weil sie zum Personal dieser Firma gehören und faktisch deren Sklaven sind. Ein korrekter Ausweis würde Personenausweis heißen. Da das Deutsche Reich nach wie vor rechtlich existiert sind in Wirklichkeit alle Deutschen immer noch Bürger des Deutschen Reichs. Die Existenz wurde übrigens durch das Verfassungsgericht 1987 bestätigt: http://www.zdj.se/down/deutsches_reich_bvgu_2_bvr_373_83_1987.pdf Das Recht des Deutschen Reichs lässt aber nur einen Steuersatz von 10% zu. Die Abgabenordnung (AO) ist ein Firmengesetz einer rechtsunwirksam gewählten Regierung. Alles ist nur Lug und Trug! Deshalb zahlen ja auch alle nach dem Schenkungsrecht. Ich hoffe, sie verstehen jetzt, was da gespielt wird. Auch Polizei und Bundeswehr sind Privatfirmen, also sozusagen der Werkschutz der BRD GmbH, die wiederum Eigentum der USA ist, übrigens auch eine Firma, aber das ist ein anderes Thema.

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/04/30/eigentumsrechtslage-in-der-brd-gmbh-stand14marz– 2010-info-zur-brid/

Durch eine Unterschrift würde der den Steuerbescheid ausstellende Beamte in Wirklichkeit nach dem Privatrecht persönlich haften. Da das natürlich zu riskant ist lässt man die Unterschrift einfach weg, so einfach ist das! Die absichtliche Ausstellung falscher Bescheide, der Trick, durch verspätete Zusendung und zu kurze Fristen für im Ausland Lebende, um einen Einspruch durchführen zu können, stellen einen kriminellen Akt durch die NGO BRD dar. Dazu kommt, dass in der BRD die Finanz-Agenturen, die sie ja sind, Pfändungen nach Ausstellung ihrer Steuerbescheide direkt als Verwaltungsakt durchführen dürfen ohne Pfändungsbeschlüsse durch das Amtsgericht, wie es sonst üblich ist. Das setzt der Willkür die Krone auf! Es fehlt jegliche Kontrolle über diese verbrecherisch tätigen Zwangs-Schenkungs-Agenturen (Finanzämter). Die erste mir bekannte Pfändung hier traf am 1. Dezember 2011 eine philippinische Krankenschwester, die viele Jahre in Deutschland gearbeitet hatte und einen Betriebsrente von der Kirche bezieht. Sogar ihre lächerlich kleine Rente von unter 300 €, ihre Lebensgrundlage, wurde rücksichtslos am 1. Dezember 2011 gepfändet, wie im Philboards-Forum, einer anmeldepflichtigen Webseite (deshalb ohne Link), berichtet wird. Sie hatte allerdings auf das Anschreiben des Finanzamtes überhaupt nicht reagiert, vermutlich weil sie gar nicht verstanden hat, worum es überhaupt ging. Genauso geht es auch vielen andern Altersrentneren, die teilweise 70, 80 oder noch älter sind, oft pflegebedürftig und auf ihre meistens ausländischen Bezugspersonen, die diese deutschen Schreiben, wenn auch zusätzlich in englisch, oft nicht verstehen können. Kommt keine Antwort, so pfändet das Finanzamt Neubrandenburg (RIA) rücksichtslos. Das so etwas in Ländern ohne Sozialhilfesysteme, wie auch hier auf den Philippinen, den sicheren Tod bedeutet interessiert sie nicht. Hilferufe an die zuständigen Botschaften und Konsulate verhallen ungehört. Es erfolgt keinerlei Reaktion! Das geschieht mit System – bei diesem Verhalten kann man guten Gewissens Absicht unterstellen! Zu diesem Zweck wurde ja auch vor Jahren schon, vorbereitetend, die Auslandssozialhilfe für Deutsche abgeschafft. Wer einmal Manila, die Hauptstadt der Philippinen besucht, der kann bettelnde Deutsche im Rizalpark antreffen, die hoffnungslos gestrandet sind, keine gültigen Papiere mehr haben und denen die Botschaft jegliche Hilfe verweigert. Ebenso interessant ist es, dass der deutsche Staat für jedes Kind in Deutschland, auch Ausländerkinder, Kindergeld bezahlt. Ich erhalte weder Kindergeld für meine in Deutschland geborene Tochter mit deutscher Geburtsurkunde, noch einen Zuschuss zu meiner Erwerbsunfähigkeitsrente, wie er in früheren Zeiten gezahlt worden ist!

Das alles hat System und gehört zur Agenda der „Ausrottung des deutschen Volkes“. Die Rentner wurden schon 2009 von Frau Merkel als Schuldige für die leeren Kassen in Deutschland benannt. In einer Kabinettssitzung soll der folgende Satz gefallen sein: „Die alten Säcke sollen doch endlich abkratzen.” Gerüchte vermelden sogar, dass im geheimen an einem Virus gearbeitet wird, der das Rentnerproblem endgültig lösen soll, einer Imunschwäche, die erst ab dem Alter von 50 Jahren auftritt: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/09/04/erlosungsvirus-fur-den-euro-tribut/

Hier noch ein Artikel der von den Kabalen kontrollierten Medien zum Vergleich:

http://www.welt.de/finanzen/steuern-recht/article13807663/Hunderttausende-Auslandsrentner-inder– Steuerfalle.html

Die Verbreitung dieses Artikels im Internet ist vom Autor ausdrücklich erwünscht! Der Inhalt des PDFs darf nicht verändert werden.

Zum Herunterladen als pdf:
Lebensgefahr fuer deutsche Auslandsrentner

Links:
Jetzt handeln!
http://www.vereinigte-selbstverwaltungen.org/vollmacht-vereinigte-selbstverwaltungen/
Hier direkt zum pdf- Formular:
vollmacht-vsv als pdf zum Herunterladen
http://pressemitteilung.ws/node/407919

Schwere Ermittlungsfehler bei Freiburger/Lörracher Polizei und Staatsanwaltschaft

21 Jun

Wake News setzt Belohnung in Höhe von 1.000 € aus*! Gewollte oder Ungewollte Unterdrückung der Pressefreiheit …? Behördenaktionen führen zu unterdrückter Pressefreiheit und Ausfällen bei einem Online-Medium in der Schweiz mit Hilfe Basler Behörden!

Abb.: Kollage aus Internet-Fotos, Wake News

In unvorstellbarer Art und Weise wurde die Pressefreiheit und die freie Meinungsäusserung durch BRD Behörden mittels Razzien bei Journalisten am 22.05.2012 verletzt und ausgehebelt. Dabei wurden so gut wie alle Register eines tyrannischen Systems gezogen: Mittels zwischen 2 Ländern (Schweiz und BRD) ausgekungelter parallel geplanter SWAT – Einsätze, ermöglicht wahrscheinlich neben der sog. Rechtshilfe auch durch die Mitwirkung der Schweizer und BRD-Polizeibehörden u. a. in geheimen internationalen Polizeinetzwerken, darüber berichtete Mywakenews: http://mywakenews.wordpress.com/2012/06/13/skandal-schweiz-und-brd-verstrickt-in-geheimen-internationalen-polizeinetzwerken/ stürmten Polizeitruppen sowohl die Wohnungen des Journalisten Detlev Hegeler in Basel, Betreiber der Medien Wake News und Wake News Radio und des freien Journalisten A. (Name der Redaktion bekannt), in Lörrach, einem Verwandten von Detlev Hegeler. Ohne Rücksicht auf Verluste wurde in Schränken, in Privatsachen herumgewühlt, auf Betten getrampelt, Leibesvisitation, Beschlagnahme und Konfiszierungen aller elektronischen Geräte, Kameras, Speichermedien, Audio-Equipment uvm. vorgenommen, so dass beide Journalisten quasi ohne Arbeitsmaterial zurück ins Mittelalter katapultiert wurden, darüber wurde bereits intensiv berichtet:

http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/22/eilmeldung-wake-news-radio-wurde-uberfallen/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/23/update-uberfall-auf-wake-news-radio-23-05-2012/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/26/detlev-wake-news-radio-live-shows-pressefreiheit-attackiert/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/29/wake-news-zensiert-unterdruckt-pressefreiheit-eingeschrankt/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/30/detlev-wake-news-radio-bei-schweiz-5-tv-time-to-do-30-05-12-20-uhr/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/05/31/detlev-wake-news-radio-tyrannei-in-der-brd-live-31-05-12-16-uhr/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/06/04/detlev-von-wake-news-radio-der-info-kampf-geht-weiter/ http://mywakenews.wordpress.com/2012/06/05/brd-vergewaltigt-pressefreiheit-wake-news-radio/

Aber, investigative und mutige Journalisten geben nicht auf! Detlev Hegeler berichtete noch am gleichen Tag des Überfalls in einer Spezialsendung bei OkiTalk.com mit einem geliehenen Laptop über die unglaublichen Vorgänge und konnte daraufhin fast täglich auch bei internationalen Rundfunk-Medien und auch im Schweizer Fernsehen, bei Schweiz 5, TimeToDo über diese Machenschaften senden!

Parallel wurden entsprechende Anwälte im Auftrag der beiden in der Schweiz und in der BRD aktiv. Die Behörden beider Länder liessen sich Zeit und erst, nachdem fast 3 Wochen ins Land gegangen waren, konnte Akteneinsicht genommen werden. Während der Polizeiaktion in Lörrach drangen die 5 Polizisten ohne gültigen, rechtswirksamen Durchsuchungsbeschluss und „ohne Gefahr in Verzug“ in die Privatwohnung eines deutschen, freien Journalisten ein, schon deshalb wird es hier juristische Folgen geben müssen.

Nun kommt aber das Ungeheuerliche: Wie wir inzwischen durch eigene Recherchen herausfinden konnten, handelt es sich bei den vermeintlichen zu beanstandenden Äusserungen um Kommentare zu Veröffentlichungen eines Blogs in der BRD, der nichts mit den Beschuldigten zu tun hat! Es handelt sich bei den von der Staatsanwaltschaft gemachten Vorwürfen „Üble Nachrede“ um falsche Behauptungen der Strafanzeigen-Ersteller Klaus Feist und Jürgen Albrecht (beide Mitarbeiter des Lörracher Jobcenter) gegenüber Wake News, Detlev Hegeler und seinem Verwandten; denn die zitierten möglicherweise strafrechtlich relevante Veröffentlichungen, die aber weder von den beiden mittels SWAT-Teams durchsuchten Journalisten, noch von irgendeinem Medium von Wake News oder Wake News Radio gemacht oder veröffentlicht wurden!

Welche Vorwürfe machten die Herren Feist und Albrecht eigentlich, die zu den grenzüberschreitenden SWAT-Team-Einsätzen der Schweizer Polizei und des BRD-Werkschutzes führten? Folgendes behaupteten die beiden leitenden Angestellten des Jobcenter Lörrach: (Auszüge aus der Zeugenvernehmung der leitenden Kriminalhauptkommissarin Strittmatter vom 21.03.2012): „Am Montag, den 19.03.2012, erhielt das virtuelle Postfach des Jobcenters eine Mail, welche in der Folge an alle Führungskräfte weitergeleitet worden war. In dieser Mail wurde auf einen Link verwiesen, den wir uns dann natürlich alle angeguckt haben. Der Link führte zu einem Bericht, welcher auf der Webseite von WAKENEWS eingestellt war. Wie man der Webseite entnehmen kann, dürfte Herr Hegeler sen. der Inhaber der Webseite sein. Der Verfasser des eigentlichen Berichtes, um den es hier geht, dürfte aber Herr A. H.*  sein, da er aus seiner Sicht den Besuch beim Jobcenter Lörrach beschrieb. In diesem Bericht werden unsere beiden Namen nicht nur aufgezählt, sondern darüber hinaus werden wir hier aufs Übelste beleidigt, in dem man uns als Schergen betitelt, entsprechend bestraft werden sollen. Als Bestrafung wurde hier für gerecht angesehen, „…dass man uns durch alle Straßen der Stadt ziehen lässt, auf dem Hauptmarkt hoch zum Podest zum Stacheldraht peitscht und am Halse aufhängt bis kurz vor Todeseintritt…“ (Auszug aus dem Bericht von der Webseite sch…h….r.de*) [* aus redaktionellen Gründen gekürzt]
Es geht wie folgt weiter: „In dem Bericht, welcher auf youtube nun auch zu hören ist, werden wir als machtgeile, unmenschliche Subjekte hingestellt und dagegen wollen wir uns auch mit dieser Anzeige verwehren. Wir beide stellen hiermit Strafantrag wegen aller zu unserem Nachteil begangenen Straftaten. Um dem Ganzen nach Nachdruck zu verleihen, wurde auch das Bild von Herrn Albrecht in diesem Bericht in youtube veröffentlich, damit es keinen Zweifel der Person des Geschäftsführers gibt. Wir haben sowohl den Bericht als auch das, was wir auf der Webseite von WAKENEWS gefunden haben, für die Unterlagen kopiert und stellen sie der Polizei für ihre Ermittlungen zur Verfügung. Eine weitere Verunglimpfung befindet sich inzwischen auf der Webseite von  sch…h….r.de*)“ [* aus redaktionellen Gründen gekürzt]

Die leitende Kriminalkommissarin Strittmatter aus Lörrach  prüfte nunmehr offenbar die Aussagen der beiden leitenden Mitarbeiter des Jobcenter Lörrach überhaupt nicht nach, sondern nahm deren Aussagen ungeprüft als wörtlich wahr und leitete generalsstabsmässig in Zusammenarbeit mit der leitenden Staatsanwältin Wilke (StA Lörrach)  unter Mitwirkung der jeweils involvierten Richter und den ganzen beteiligten Polizeibediensteten mit aufwendig gestaltetem Rechtshilfegesuch bei den Basler Behörden mit massivem 15-köpfigen SWAT-Team-Einsatz bei dem Journalisten Detlev Hegeler in Basel in den frühen Morgenstunden des 22.05.2012, also 2 Monate nach der Zeugeneinvernahme ,ein!!!

(Wie kann sich nach 2 Monaten noch welche Gefahr im Verzug befinden?!)

Man konfiszierte einfach alles, was nicht niet – und nagelfest war – einfach mal so…

Hätten die leitenden Damen des Kommissariats und der Staatsanwaltschaft, Frau Strittmatter und Frau Wilke aber einfach einmal 10 Minuten in eine schnelle Internetrecherche investiert, hätten sie beide ganz schnell feststellen können, dass die martialischen Aussagen, die offenbar das Kernstück der Strafanzeige waren, überhaupt nicht von Wake News, überhaupt nicht in dem Bericht und dem Video von Wake News oder Detlev Hegeler von Wake News, geschweige denn von dem Verwandten von Detlev Hegeler stammten!!!

Wer Wake News, wer Detlev Hegeler von Wake News kennt, weiss ganz genau, dass hier gegen die Ausübung von Gewalt, Gewaltverherrlichung und in friedlicher, wahrheitsgemässer Aufklärung berichtet wird! Aussagen wie sie oben in der Zeugenaussage auftauchen wurden und werden bei Wake News weder gemacht, noch toleriert!

*BELOHNUNG IN HÖHE VON 1.000 EURO AUSGESETZT! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Jeder kann sich davon überzeugen! Wake News setzt eine Belohnung in Höhe von 1.000 € aus für denjenigen, der diese Aussagen „…dass man uns durch alle Straßen der Stadt ziehen lässt, auf dem Hauptmarkt hoch zum Podest zum Stacheldraht peitscht und am Halse aufhängt bis kurz vor Todeseintritt…“ (siehe Zeugen-Einvernahme, fett geschriebenes) in irgendeiner Veröffentlichung von Wake News bis zum 22.05.2012 findet!++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hier wurden also bei den zugrundeliegenden Strafanzeigen mit Beschlüssen zur Durchsuchung von Privatwohnungen und Konfiszierung aller Gerätschaften von freischaffenden Journalisten schwere Ermittlungsfehler und  Verleumdungen mit enormer Schadensfolge für die hier Beschuldigten vorgenommen! Aussagen und Abbildungen, die auf den Medien von Wake News erfolgten, sind in vollständiger Übereinstimmung mit den Grundsätzen von Meinungs- und Pressefreiheit. Es wurden nur Abbildungen verwendet, die öffentlich zugänglich sind, es wurden die Namen und Sachverhalte benannt wie sie tatsächlich stattfanden und im öffentlichen Interesse sind!

Dieses kann jedermann nachprüfen!

Hier sind die entsprechenden Veröffentlichungen von Wake News dazu: http://mywakenews.wordpress.com/2012/03/18/regieren-im-jobcenter-lorrach-machtgeilheit-und-unmenschlichkeit/ https://vugwakenews.wordpress.com/2012/03/18/regieren-im-jobcenter-lorrach-machtgeilheit-und-unmenschlichkeit/ Video: http://wakenews.net/html/jobcenter_lorrach.html

Also reduzieren sich die Beschwerden der beiden Herrschaften Albrecht und Feist auf folgende Begriffe:

machtgeil
unmenschlich
Subjekte

Nun ist Deutschland ja in aller Welt dafür bekannt, die Nation der Dichter, der Sprache zu sein; denn in der deutschen Sprache gibt es vielfältige Variationen und Möglichkeiten. Nicht umsonst stammen viele berühmte Dichter aus Deutschland, Schiller, Goethe, um nur die bekanntesten zu nennen, die grössten Philosophen stammen u. a. auch aus Deutschland. Deutsche Literatur ist Weltklasse! Das macht Schreiben und Journalismus auch nicht nur interessant, sondern Worte sind beschreibend, sollen Inhalte vermitteln und sind auch viel, viel besser als Gewalt, so finden wir! So haben wir einmal nachgeforscht, was es mit den o. a. Begriffen eigentlich auf sich hat, die die beiden Jobcenter Lörrach – Mitarbeiter als beleidigend einstufen:

Fangen wir einmal mit „machtgeil“ an. Hier veröffentlichte die bekannte Zeitschrift „Die Zeit“ folgendes: “Auch Frauen dürfen machtgeil sein.  Angela Merkel hat alle CDU-internen Konkurrenten aus dem Weg geräumt. Ihr Machtwille ist Ausdruck reiner Emanzipation. Gleichberechtigung ist, wenn alle machtversessen sein dürfen. Von Tina Groll”

Quelle: http://www.zeit.de/karriere/2010-06/debatte-geschlecht-macht

Hier gibt es also den Beweis dafür, dass dieser Begriff im Journalismus eine Beschreibung von Eigenschaften eines Geschlechts darstellt und wohl kaum eine Beleidigung sein dürfte, sonst hätte Frau Groll von Zeit Online wohl am nächsten Morgen Besuch eines SWAT-Spezialkommandos direkt aus Berlin bekommen, oder?

Kommen wir zum nächsten Begriff: „unmenschlich“

Der Begriff entstammt dem Humanismus, hier wird „menschlich“ als wünschenswerte Eigenschaft angesehen und „unmenschlich“ als das Gegenteil. Verwendung des Begriffs „unmenschlich“ in dem Artikel bzw. dem vorgelesenen Artikel von Wake News im Zusammenhang mit der unbarmherzigen, gnadenlosen Verweigerung von Hilfe in Not, eines Menschen, der keine Mittel hatte sich Essen zu kaufen und deshalb unglaubliche Dinge unternehmen musste, um sein Überleben zu sichern. Die beiden Angestellten des Jobcenters in Leitungsfunktion hatten die alleinige Macht in dem Moment der Bitte des Bedürftigen darüber zu entscheiden, ob ihm diese Hilfe gewährt wird oder nicht. Beide haben sich dazu entschieden, diese Hilfe dem Bedürftigen zu versagen. Damit handelten sie im Sinne des Humanismus unmenschlich und genauso wurde es in dem Bericht wiedergegeben.

Hier der entsprechende Auszug mit dem Zitat Ciceros, entnommen aus Wikipedia Die wertende Theorie der Humanisten definierte also einerseits ein „wünschenswertes Verhalten“, andererseits ergab sich daraus ihr theoretisches Gegenstück: das „unerwünschte Verhalten“, die von Humanisten so genannte „Unmenschlichkeit“ (lat. Inhumanitas). Beispielsweise stellte M.T. Cicero die Frage „Was macht einen Menschen zum Menschen?“ und antwortete sich “Der rücksichtslose Mensch, der sich für andere Menschen nicht interessiert“, sei „nicht human“, d.h. „unmenschlich“. Diese Zweiteilung in „Menschlichkeit und Unmenschlichkeit“ generierte ihre analogen Begriffe wie „Mensch und Unmensch“, ebenso Anhaltspunkte, durch welche „guten oder bösen“ Taten man „Menschlichkeit oder Unmenschlichkeit“ erreichen könne, zudem die Frage „wer wann einen Mensch zum Unmenschen erklären darf“.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Menschlichkeit

Kommen wir zum letzten Begriff, dem „Subjekt“ .

Sicherlich wollen wir nicht voraussetzen, dass sich die „Beleidigt Fühlenden“ mit all den Bereichen der Literatur, mit der Sprache, mit Philosophie, mit Humanismus mit Begrifflichkeit und Journalismus auskennen; denn wie tief ist das Bildungsniveau inzwischen auch auf deutschem Territorium gesunken, aber für den Begriff des Subjektes in Bezug auf den Menschen gibt es klare Definitionen, hier insbesondere in der Philosophie:

Auszug aus dem Philosophie-Wörterbuch.de, Zitate/Begriffserläuterungen von Aristoteles, Descartes, Protagoras, Kant, Fichte „Der Subjekt-Begriff machte in der Neuzeit (A) mit der Bewusstseinsphilosophie einen erstaunlichen Wandel durch. Gleich blieb, dass unter Subjekt dasjenige verstanden wurde, was einer Sache als solcher zugrunde liegt, was sie also zu dem macht, was sie ist. War das hypokeimenon des Aristoteles jedoch als Substanz gedacht, die völlig unabhängig vom Menschen und seiner Erkenntnis existierend angenommen wurde, wird das erkennende Ich, die res cogitans des Descartes, zum neuen hypokeimenon der Dinge. Für Descartes nämlich löst sich die objektiv vorhandene Wirklichkeit auf in Vorstellungen des denkenden Subjektes über die Wirklichkeit. Damit wird der Mensch zum Bestimmungsgrund der Dinge, wie dies schon von Protagoras im Homo-mensura-Satz ausgedrückt worden war. »Der Mensch ist das Maß aller Dinge, der seienden, dass sie sind, der nichtseienden, dass sie nicht sind.« Allerdings präzisiert dann Kant in seiner kopernikanischen Wende, dass zwar der Mensch im Erkenntnisakt die Welt tatsächlich konstituiert, jedoch nicht die Welt an sich, sondern die Welt, so wie sie dem Menschen erscheint. In der Neuzeit verschmilzt der Begriff des Subjektes mit dem des logischen Ich und wird zum Gegenbegriff des Objektes, sodass beide nur noch in einem kontrastiven Zusammenhang gedacht werden. »Ich setzt Ich und Nicht-Ich«, wie Fichte erklärte.“

Quelle: http://www.philosophie-woerterbuch.de/online-woerterbuch/?tx_gbwbphilosophie_main%5Bentry%5D=855&tx_gbwbphilosophie_main%5Baction%5D=show&tx_gbwbphilosophie_main%5Bcontroller%5D=Lexicon&cHash=274e2761a0478196513fb7c909e9f6ad

Der Begriff Subjekt ist also ziemlich eindeutig sprachlich definiert und stellt mit Sicherheit keine Beleidigung dar wie man den o.a. Erläuterungen entnehmen kann.

Nunmehr beginnt das eigentliche Desaster für die verantwortlichen Behörden, die Mitarbeiter dieser Behörden, die sich willentlich oder unwissentlich vor einen Karren haben spannen lassen, wahrscheinlich um Rache zu üben, von sich selbst abzulenken und um nebenbei unbequeme Nachrichten durch unbequeme investigative Journalisten los werden zu können!

Aber unbequeme, investigative Journalisten bleiben immer unangenehm und sie geben nicht auf und decken alle Missstände auf!

In der Folge werden nunmehr die Behörden dazu aufgerufen ihre Strafermittlungen sofort einzustellen und alle Gerätschaften wieder freizugeben!

Parallel werden jetzt alle juristischen Mittel zur Wiedergutmachung des Schadens und zur Verfolgung der Verleumdungen und andere Straftatbestände duch die „Angreifer“ geprüft und umgesetzt. Dazu gehören auch entsprechende Schadensersatzforderungen über die amerikanischen Partner von Wake News Radio in den USA, die nach Abschluss der Untersuchungen dann dort eingereicht werden könnten!

In Artikel 5 Abs. 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland ist das fundamentale Recht der Presse ausgewiesen. Eine Zensur wird ausdrücklich ausgeschlossen. Es wurde weder eine ehrverletzende Berichterstattung vorgenommen noch beleidigt, sondern der offenkundige Schluss aus einer sozial menschlich unwürdigen Entscheidung aufgezeigt.

In diesen Vorgängen wird man  ggf. noch die mögliche Verletzung von Grundrechten  und Verletzungen der Pressefreiheit erörtern müssen.

Es bleibt definitiv spannend!

Euer Detlev von Wake News Detlev von Wake News Radio, immer Di. u. Do. LIVE 16 – 18 Uhr, zur Zeit auf OkiTalk.com Radio: http://www.okitalk.com/

Links:
http://www.alles-schallundrauch.blogspot.ch/2012/06/press-tv-darf-nach-gerichtsurteil.html http://pravdatvcom.wordpress.com/2012/06/16/polizei-muss-beschlagnahmte-hardware-zugig-zuruck-geben/
Jobcenter Lörrach – Gründung, eine Schaumschläger-Aktion?
http://www.badische-zeitung.de/kreis-loerrach/mehr-als-nur-ein-neuer-name–41354035.html

Begriffe: Machtgeil
http://www.zeit.de/karriere/2010-06/debatte-geschlecht-macht Unmensch http://de.wikipedia.org/wiki/Menschlichkeit Subjekt http://www.philosophie-woerterbuch.de/online-woerterbuch/?tx_gbwbphilosophie_main%5Bentry%5D=855&tx_gbwbphilosophie_main%5Baction%5D=show&tx_gbwbphilosophie_main%5Bcontroller%5D=Lexicon&cHash=274e2761a0478196513fb7c909e9f6ad

Links zum Geschehen der Überfälle: siehe im Textfeld
http://www.youtube.com/watch?v=jLF42lvSgVQ
http://pressemitteilung.ws/node/386709

http://schuldnervereinigung.wordpress.com/2012/06/21/schwere-ermittlungsfehler-bei-freiburgerlorracher-polizei-und-staatsanwaltschaft/
http://mywakenews.wordpress.com/2012/06/21/schwere-ermittlungsfehler-bei-freiburgerlorracher-polizei-und-staatsanwaltschaft/