Tag Archives: Rheinfelden

Zeugenaufruf versuchter Totschlag gegen wehrlose, kranke Frau in Schopfheim durch bewaffnete Uniformierte!

25 Okt

Versuchter Totschlag gegen wehrlose, kranke Frau in Schopfheim durch bewaffnete Uniformierte im Landkreis Lörrach - Zeugenaufruf von Rechtsanwalt Michael Langhans, Donauwörth

Zeugenaufruf von Rechtsanwalt Michael Langhans aus Donauwörth: Wer ist Zeuge des Vorfalls?

Heute erreichte uns eine Pressemeldung von Rechtsanwalt Michael Langhans aus Donauwörth mit folgendem Inhalt: „Am 21.10.2015 kam es in Schopfheim, Fahrtrichtung Fahrnau Höhe Feuerwehrhaus zu einem Vorfall wie folgt: Die 44 jährige J. M., Kronzeugin in einem Justizskandal sonders gleichen, wurde von Polizeibeamten unter dem Vorwand angehalten, dass angeblich ein Fahrverbot oder eine Führerscheinentziehung gegen Frau M. vorliegen solle. Einen Herausgabebeschluss für den Führerschein konnte man nicht vorlegen. Da Frau M. aus ihrer Zeugenposition heraus einer der Polizeibeamten als Täter bekannt war, weigerte sich die an akuter Leukämie erkrankte und aktuell in chemotherapheutischer Behandlung befindliche Betroffene das Fahrzeug zu verlassen, so dass sie gewaltsam durch das Fenster aus dem Fahrzeug gezerrt wurde. Es wurde soviel Gewalt auf meine Mandantin ausgeübt, dass sich die im Arm befindliche Infusionsnadel verbogen hat. Trotz des geschwächten Immunsystems wurde meine Mandantin der Witterung ausgesetzt und unnötigerweise in eine unzureichend geheizte Arrestzelle gebracht, obgleich es offenkundig ist, dass eine solche Behandlung tödliche Folgen haben kann.

Telefonkontakte wurden für zwei Stunden unterbunden. Die mindestens drei Zeugen, die diese Polizeigewalt beobachtet haben, werden dringend gebeten, sich bei mir zu melden. Diskretion wird zugesichert. Gegen die Polizeibeamten wird wegen des Verdachtes des versuchten Totschlages
Strafanzeige gestellt. Für Rückfragen steht Ihnen Rechtsanwalt Langhans unter ra@langhans.lawyer, 0906/99995580 zur Verfügung“. (red.)

Werbeanzeigen

Touristen Willkommen im Handschellenland – Wake News Radio/TV

21 Jun

Touristen Willkommen im Handschellenland

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Es mutet unglaublich an, aber es ist wahr! Wenn man sich im Handschellenland bewegt – als Tourist, als Besucher, dann muss man aufpassen! Es tummeln sich jede Menge Wegelagerer und brutale, menschenverachtende Personen im Ländle herum, die euch gnadenlos in die Tasche fassen, – euch, wenn ihr eure Adressen nicht bekannt gebt, mit Folter drohen, euch handgreiflich die Arme hinter den Rücken verdrehen, euch Handschellen anlegen, euch in die Knie zwingen, euch vom Ort entführt und euch in abscheuliche, extra dafür umgerüstete Autogaragen einsperren, euch zwingen euch auszuziehen, den Schmuck, die Wertsachen, die Schuhe wegnehmen und euch auf unfreundlichen Not-Pritschen mit notdürftigem Pissoir für die Notdurft zurücklassen, bis ihr euch vor ihnen erniedrigt und eure Menschenwürde aufgebt…

Also rundum Bananendiktatur – Verhalten nicht-zivilisierter bewaffneter Uniformierter

Das Grundrechte Gruselkabinett

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Journalisten, also Menschen, die ihre Aufgabe als 4. Gewalt im „Staate“ wahrnehmen und diese Geschehen filmen, werden gleichfalls sofort tätlich angegriffen und ihrer friedlichen Waffe, der Kamera, beraubt! Pressefreiheit – die Mutter aller Freiheiten wie es bei der sog. Bundesregierung in Berlin heisst – die gibt es hier unten im Handschellenland nicht! Dabei spielt es keine Rolle, ob es irgendwelche Gesetze gibt, – diese kennen die bewaffneten Uniformierten im übrigen im Handschellenland nicht, da sind sie selbst – mit Faustrecht als einzigem geltenden Recht – unterwegs, übrigens auf Kosten der Allgemeinheit (der Gemeinheit aller…), also auf Steuerzahlerkosten! Sie fahren herum mit Kleinbussen und Kombis, alles Leasingfahrzeuge, die besser von der Steuer absetzbar sind und den Bankstern jede Menge monatliche Kohle zuspielen, schliesslich sind sie alle in Firmen organisiert!

Wer das jetzt nicht glauben mag, der höre bitte zu, was den Damen und Herren in Grenzach-Wyhlen, einem kleinen Dorf in Südbaden geschehen ist – eine Begegnung der Dritten Art!

Die Aufzeichnung dieser Veranstaltung als Video: (folgt!)

 

Hier dazu ein erster Bericht:
http://mywakenews.wordpress.com/2014/06/19/tagliche-und-tatliche-faschistische-raubzuge-des-systems-in-der-brid-wake-news-radiotv/

 

Tägliche und tätliche faschistische Raubzüge des Systems in der BRiD

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Die Firmenbosse der Region:

Handschellenland-Verantwortliche

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Diese beauftragen Personen wie Frau Volenik, einen Herrn Leber, einen Herrn Kohler, einen Herrn Pelikan, sowie Marlies Rufle euch entsprechend zu behandeln, woher haben die das eigentlich gelernt?.

Hier die Handelsregisterauszüge:

Fa.: Land Baden-Württemberg

land BW

Fa.: Justizministerium Baden-Württemberg

Justizministerium Baden-Württemberg

Fa.: Innenministerium Baden-Württemberg

Innenministerium Baden-Württemberg

Fa.: Stadt Rheinfelden

Stadtverwaltung Rheinfelden

Fa.: Gemeinde Grenzach-Wyhlen

Gem Grenz Wyhl

Fa.: POLIZEI Baden-Württemberg

POLIZEI Baden-Württemberg

Na dann Prost Mahlzeit! Der Bericht ist noch nicht zu Ende! In der nächsten Folge kommen die weiteren Erkenntnisse, Zwischenstand der Schadensersatzforderungen, Rückgabe der Presse-Kamera an Wake News und natürlich die weiteren Aktivitäten in Bezug auf die Information an die regionalen und internationalen Presseverbände, Menschenrechtsorganisationen uvm! Wir bleiben am Ball!

Du bist der Souverän
Abb.: Wake News

Wehrt euch gegen diese Unterdrückung!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev immer in seiner Sendung am Dienstag und Donnerstag. Bitte alle einschalten! Beginn der Sendungen immer Dienstag, Donnerstags ab 16 Uhr LIVE

http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Wake News Radio – Stream (nur deutschsprachige Sendungen) http://www.wakenews.de:8000

Wake News Radio logo 1

Stream auf yoice.net http://www.yoice.net/wake-news-radio/ yoice-net-alternatives-webmagazin

Mylene-Player http://www.mylene-fm.com

MFM-Logo-transp

und auch bei:

http://schramme.bplaced.net/pages/wakenews.php

und

Rheingold_Tauschmittel_Webseite

http://rheingoldregio.de/wake-news/

Neuer Music-Channel von Wake News, rund um die Uhr Musik von Künstlern, Bands, DJs, die ihre Musik bei uns spielen lassen möchten, Gema-frei und nicht System-abhängig: http://www.wakenews.de:8000/wakenewsmusic.m3u

(auf Abb. klicken)

Wake News Music Channel Player

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Bitte verlinkt unsere Seite bei euch oder helft uns unsere Infos zu verteilen, z. B. mit einem Aufkleber (Folie), hier sind die Vorlagen: http://wakenews.net/html/link_us.html

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/

Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Kombi-Angebot DVD CD

Links zur Sendung:

http://mywakenews.wordpress.com/2014/06/21/touristen-willkommen-im-handschellenland-wake-news-radiotv/

scheinurteile-antwort-an-werner-may-betreffend-das-schreiben-der-neuen-deutschen-richtervereinigung-nrv1

Überleitungsvertrag-Info:

http://ralfkeser.files.wordpress.com/2014/02/2014-02-10-public-fa-pfc3a4ndungsaufhebung-c3bcberleitungsvertrag-hlko46.pdf

http://revealthetruth.net/2014/02/11/aufhebung-der-pfandung-seitens-des-fa-basis-uberleitungsvertrag-hlko-art-46/

Briefvorlage an “Behörden” (BRiD) in Nutzung der Rechtsgrundlagen des Überleitungsvertrag und der HLKO Art. 46 (odt)

Briefvorlage an “Behörden” (BRiD) in Nutzung der Rechtsgrundlagen des Überleitungsvertrag und der HLKO Art. 46 (pdf)

2013-02-10-c3bcberleitungsvertrag

2014-02-10-jusitzministerium30-08-04-bestc3a4tigt-c3bcberlvertrag-199020

14-02-10-haager_landkriegsordnung_hlko

Grundstücksübertragungen gem. Alliiertenbefehlen:

SHAEF_Militaergesetze

2014-02-10-haager_landkriegsordnung_hlko

bko4750 Eigentum Alliierte BRD

BRD Besatzung

an-alle-anstc3a4ndigen-verwaltungsbeamten-der-brd

Links: (werden noch ergänzt)

http://mywakenews.wordpress.com/2014/06/17/nur-die-luge-halt-sie-an-der-macht-wake-news-radiotv/

http://mywakenews.wordpress.com/2014/06/14/unitedwestrike-radio-marathon-die-geheimen-fuhrer-lucifers-army-14-06-2014/

http://mywakenews.wordpress.com/2014/06/12/no-war-fur-frieden-wake-news-radiotv/

http://mywakenews.wordpress.com/2014/06/10/startet-die-bombardierung-wahrend-der-fussball-wm-wake-news-radiotv

http://mywakenews.wordpress.com/2014/05/25/leben-wir-im-neo-faschismus-auch-in-der-schweiz-wake-news-radiotv

http://wakenews.net/html/download_dokumente.html

http://wakenews.net/html/oppt.html

http://wakenews.net/html/aktionen_flyer_flugblatter.html
http://wakenews.net/html/news.html
http://wakenews.net/html/planet_x_news.html
http://wakenews.net/html/survival-rucksack.html http://wakenews.net/html/weltkrieg_iii.html
http://rheingoldregio.de/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/05/01/offensive-im-aufklarungskampf-ab-01-05-2013-kombi-angebot-dvdcd-wake-news-radiotv/ http://musicwakenews.wordpress.com/2013/05/11/ab-sofort-neuer-wake-news-music-channel-radiosender/
http://wakenews.net/html/download_dokumente.html
http://antiterror-info.org/exchange/latr/Merkblatt-Amtswalter.pdf

Listen zu Montagsdemos:

http://montagsdemo.eu

https://www.facebook.com/events/652763618105279

https://www.facebook.com/events/1408120966128212/

https://www.facebook.com/FriedensMahnwachenSchweiz

http://friedensmahnwachen.ch/index.php/texte/15-friedensmahnwachen-schweiz-manifest

http://friedliche-loesungen.org/de/page/montagsdemo

https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv

https://de-de.facebook.com/pages/Montags-Demo-Deutschlandweit/427884513968747

https://de-de.facebook.com/pages/Unabh%C3%A4ngige-Montagsdemo-Berlin/278123248921987

(hier Geduld beim Laden)

http://nblogs.de/montagsdemonstrationen-2014-chronologie/

http://dabrain.biz/42-mahnwachen-in-ganz-deutschland/

uvm. (können mir gern gemeldet werden) unter radio@wakenews.net

Nächste Montagsdemo: 23. Juni 2014, 18 Uhr, Kaserne Basel
http://mywakenews.wordpress.com/2014/06/22/23-06-2014-montagsdemofriedensmahnwache-basel-wake-news-radiotv/

Montagsdemo Logo Schweiz Basel 20140623

Abb.: Wake News

ACHTUNG! Manchmal erscheint hier kommerzielle Werbung! Die ist nicht von mir oder Wake News geschaltet bzw. erwünscht! WordPress schaltet die hier auf eigene Veranlassung ein – es handelt sich um einen kostenlosen Blog!

Skandal: Folter- und Gewalt durch Polizei in Rheinfelden, Grenzach-Wyhlen (BRD)

17 Feb

Skandal Folter und Gewalt Polizei Rheinfelden Grenzach Wyhlen

Abb.: Collage aus Internetbildern, Wake News

Videoaufzeichnung

Wieder einmal macht die Region Landkreis Lörrach mit Gewaltübergriffen auf Menschen, Bürger negativ von sich reden.
Wie bereits am 14.02.2013 in der Wake News Radio-Sendung berichtet stürmten am 11.02.2013 gegen 20:30 Uhr zum Ende des dortigen Faschingsumzuges ca. 10 bewaffnete Uniformierte auf das Fahrzeug des Emil Deschler im Ort Wyhlen (Landkreis Lörrach) zu und zwangen ihn sein Fahrzeug zu verlassen, zerrten ihn heraus – er war noch angeschnallt – legten ihm brutal und mit Gewalt  Handschellen auf dem Rücken an und sperrten ihn nach einer längeren Handschellen-Sitzfolter in einem Kleinbus mit Polizeiaufschrift  in eine ca. -4 Grad kalte Beton-Garage in Rheinfelden, die als „Ausnüchterungszelle“ umgebaut worden war ein – ohne Heizung, ohne Bettdecke, ohne Kopfkissen, ohne Bett, nur ein Betonklotz mit einer Kunstoffauflage, mit einem Loch im Boden für die Notdurft, natürlich wieder ohne Klopapier, genau daneben. Man hatte ihm zuvor brutal den Kopf zurückgerissen mittels Lederhandschuh in die Nasenlöcher gegriffen und dann nach oben gezogen. Stark aus der Nase blutend, erkältet schnupfend konnte er sich den ständig fliessenden Blutschleim nur mit seiner eigenen Bekleidung abwischen; denn man hatte ihm alles abgenommen.

Zu keiner Zeit haben sich die bewaffneten Uniformierten ausgewiesen, obwohl Sie dazu aufgefordert worden waren, noch hatten Sie einen gültigen Haft-/Durchsuchungsbefehl dabei.

Sowohl Emil Deschler, als auch sein Bruder erlitten fortlaufend Schmähungen durch bewaffnete Uniformierte.

Handschellen-Sitzfolter
Man zieht die Handschellen so fest zu, dass die Blutzirkulation in die Hände erschwert wird und die äusseren Nerven stark gedrückt bzw. abgeklemmt werden, was nicht nur höllisch weh tut, sondern auch Folgeschäden mit tauben Händen etc. zur Folge haben kann. Dann setzt man den Gefolterten in eine Lage, dass er genötigt ist auf den mit Handschellen schmerzhaft auf dem Rücken gefesselten Händen mit vollem Körpergewicht zu sitzen, was die Schmerzen und die möglichen Folgeverletzungen noch drastisch erhöht.


Warum das alles, werden Sie fragen?

Emil Deschler war mit seinem Bruder, dem Landwirt Martin Deschler, der im Landkreis Lörrach bereits mehrfach Opfer brutaler, regional behördlicher Gewalt geworden ist, wir berichteten (siehe Links unten) bereits intensiv darüber, auf dem Heimweg, sie wohnen in Wyhlen, als sie vor der Hauptstrasse anhalten mussten, da der lokale Fasnachtsumzug stattgefunden hatte und noch einige Menschen auf dem Heimweg waren, Absperrungen waren noch nicht abgebaut. In Anbetracht dessen, dass die Umzugswagen bereits den Ort verlassen hatten, fuhren die beiden etwas vor, um zu sehen, ob die Strasse schon frei war um zu ihrer Anliegerstrasse zu kommen. Dabei wurden sie von einer zivil gekleideten Person ohne Markierung zurückgewiesen und es gab eine kurze verbale Auseinandersetzung. Emil Deschler blieb aber stehen und wollte warten bis der Umzug offiziell beendet werden sollte.
In dem Moment erschienen quasi wie aus dem Nichts ca. 10 bewaffnete Uniformierte und riefen schon beim Heranstürmen den Namen Emil Deschlers, es läge etwas gegen ihn vor. Und dann geschah das oben genannte. Im Moment des Gewaltübergriffs rief sein Bruder Martin Deschler, der neben ihm sass, geistesgegenwärtig die Redaktion von Wake News an, so dass ich tlw. die Geschehnisse am Telefon mithören konnte.

Als Martin Deschler verkündete, er riefe die Presse, Wake News an, wurde auch Martin Deschler Opfer von Gewalt. Man verbot ihm zu telefonieren, man nahm ihm das Handy weg und er durfte das Fahrzeug nicht verlassen! Man riss dazu auch die Beifahrertür auf, ein bewaffneter Uniformierter zog die Hand von Martin Deschler mit Gewalt heraus, öffnete sie gegen seinen Willen mit Gewalt und nahm das Handy an sich. Dabei stellten sich mehrere bewaffnete Uniformierte zwischen die beiden Brüder um jeglichen Kontakt zu unterbinden. Emil Deschler wurde daran gehindert nach Hilfe bei Passanten zu rufen bzw. dorthin zu sehen.

Nach Angaben der bewaffneten Uniformierten hatte man ihn nach Rheinfelden verbracht, man verweigerte aber jegliche weitere Information!


Um was ging es denn eigentlich?

Jetzt, bitte alle festschnallen!

Es ging um eine Forderung seitens des Landratsamt Lörrach in Höhe von 20 Euro wegen des angeblichen Verstosses gegen das OwiG, der resultierte aus einer Verkehrskontrolle direkt vor Emil Deschlers Haus, noch auf Privatgrund, bei der festgestellt worden war, dass der Erste Hilfe Verbandskasten das Ablaufdatum überschritten hatte…

Emil Deschler hatte dagegen Widerspüche eingereicht, die aber wie üblich abgeschmettert wurden, die Verfügung war nicht rechtsgültig, da sie nicht ordnungsgemäss von einem Richter unterschrieben war, unabhängig von der Frage der Gültigkeit des OwiG!

Also wegen 20 Euro war ein Haftbefehl ausgeschrieben worden, trotz rechtsungültiger Unterlagen!

Dafür wurden 10 bewaffnete Uniformierte eingesetzt, die das Opfer mit Gewalt aus dem Fahrzeug zerrten, ihn folterten, nicht nur mittels Handschellen-Sitzfolter, sondern nachher auch mit Schlafentzug, schweren Menschenrechtsverletzungen in der Betongarage, bei Minustemperaturen…
Nachdem am folgenden Tage vormittags sich sowohl die Wake News Redaktion eingeschaltet hatte und eine Haftbeschwerde durch den Bruder eingereicht worden war, wurde Emil Deschler dann, nachdem er eine ganze Nacht und einen ganzen Vormittag bei Minustemperaturen ohne Heizung und wärmende Decke o.ä. am Nachmittag des 12.02.2013 – mittags hatte man ihn in die Justizvollzugsanstalt nach Lörrach verfrachtet, da man offensichtlich fürchtete, dass durch Veröffentlichungen die Misshandlungen zutage treten würden, – vorzeitig entlassen.

Nun hat dieser Gewalt- und Folterexzess der anscheinend ausser Rand und Band geratenen Behörden im Landkreis Lörrach noch ernste Folgen für die Verantwortlichen:

Die Vereinigung gegen Ungerechtigkeiten wird zusammen mit den Brüdern Deschler Strafanträge und Strafanzeigen erlassen, Schadensersatz, Schmerzensgelder werden geltend gemacht. Emil Deschler ist seit diesem Überfall stark erkältet und nicht arbeitsfähig.
In jedem Fall ist das schon wieder ein schwerer Schlag für die Region; denn offenbar befinden sich hier Personen bei den Behörden des Landkreis Lörrach für die Menschenrechte, Grundrechte Fremdwörter sind, wo Folter, Schmähungen an der Tagesordnung sind. Sind diese Personen einfach nur sadistisch veranlagt und/oder hat das Verhalten gar System? Diese Fragen werden wir mit den Verantwortlichen des Landkreises Lörrach, der Polizeidirektion Lörrach, aber auch national und international mit den politischen, Landes- und Bundesregierungsstellen aufnehmen, auch wird diese Info an die Menschenrechtsorganisationen und an den UN-Menschenrechtsrat in Genf weitergeleitet.

imagesCANB1HZJ

Abb.: Internet


Die BRD Bundesregierung muss sich angesichts Ihrer selbstgewählten Rolle im Vorsitz des UN-Menschenrechtsrat in Genf nunmehr umgehend und schnellstens darum kümmern, dass solche Auswüchse von Regierungsgewalt gegen Menschen im eigenen Gebiet sofort abgestellt werden und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden!


Wir bleiben am Ball und berichten über die weiteren Ereignisse!

Links:
http://pressemitteilung.ws/node/438595
http://martindeschler.wordpress.com/2013/02/17/der-bruder-von-martin-deschler-wurde-gefoltert-und-inhaftiert-in-rheinfelden/
http://mywakenews.wordpress.com/2013/02/14/folter-als-instrument-der-regierungen-auch-in-der-brd/
http://wakenews.net/html/news.html
https://vugwakenews.wordpress.com/2013/02/14/folter-als-instrument-der-regierungen-auch-in-der-brd/
http://martindeschler.wordpress.com/
http://www.suedostschweiz.ch/politik/handschellen-zu-eng-eingestellt-neuenburger-polizist-verurteilt
http://mywakenews.wordpress.com/2012/12/03/guantanamo-in-lorrach-wake-news-radiotv-2/
https://vugwakenews.wordpress.com/2012/12/03/guantanamo-in-lorrach-wake-news-radiotv/
http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html
http://wakenews.net/html/guantanamo_in_lorrach.html
http://wakenews.net/html/dallas_in_grenzach-wyhlen.html
http://unslavedmedia.net/unslavedmedia/watch_video.php?v=OBOUUY6SMD2M

vugwakenews

Folter als Instrument der Regierungen – auch in der BRD?

14 Feb

Folter als Instrument der Regierungen

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Die Aufzeichnung als Video:

Nicht nur in Kregsgebieten wie im Irak, Afghanistan, dem gesamten Nahen Osten, Afrika, auf allen Erdteilen dieser Erde gehören Folter zum Tagesgeschäft, sondern genau hier bei uns direkt vor der Nase auch!

Wir sind nicht mehr im berüchtigten Mittelalter, in den Zeiten der Inquisition, sondern wir befinden uns in der sogenannten Hochphase unserer zivilisierten westlichen Gesellschaft!

Und was müssen wir erleben?

Folter – und das jeden Tag! In aller Öffentlichkeit sogar, nicht mehr nur bei Demonstrationen, wo man friedliche Demonstranten mit Gewalt überseht, nein auch wegen 20 Euro Schuld wird man von Horden bewaffneter Uniformierter aus dem Auto gezerrt, festgenommen, in Handschellen gelegt, Handschellenfolter wird praktiziert: man zurrt die Handschellen so fest, dass Nerven eingeklemmt werden, das die Hände taub werden, dass es höllisch schmerzt, man lässt den so Gefangenen auf die Händen in Handschellen sitzen, bis es unerträglich wird, man sperrt ihn ein in eine unwürdige Zelle, bei Minustemperaturen, ohne Heizung, ohne Decke, ohne Kopfkissen, ohne sich reinigen zu können, ohne Toilettenpapier, ohne irgendetwas, was in dieser hochgejubelten Zivilisation unentbehrlich ist!

Das glauben Sie nicht? Gerade geschehen wie ein LIVE-Bericht in der heutigen Sendung erläutert!

WO? In der BRD, der Organisation, die gerade stolz den Vorsitz im UN-Menschenrechtsrat in Genf übernommen hat…!

Aber auch anderorts wird im Namen von Regierungen täglich zig-tausende Male gefoltert!

Schande über die Regierung, die Folter als Instrument der Versklavung, Einschüchterung und Bestrafung der Menschen, die dort leben einsetzen!!!

Wollen wir das zulassen? Ist das die Art und Weise wie wir mit unseren Mitmenschen umgehen wollen? Ist das von euch gewollt?

Verletzung der Pressefreiheit: Auch wird es heute ein LIVE-Interview mit dem Photo-Journalisten Thomas Rassloff geben, dem man seine Rechner, Datenträger seitens der BRD-Polizei entwendet und beschlagnahmt hat.

Ebenso wird ein LIVE-Interview gesendet mit einem von bewaffneten Uniformierten Gefolterten durch BRD-Polizei aus Baden-Württemberg, Rheinfelden, Grenzach-Wyhlen!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev in der Sendung. Bitte alle einschalten! 14.02.2013, 16 Uhr LIVE http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html

Hinweis: Bei Mylene-FM ist inzwischen das öffentlich zugängliche Mumble installiert, bei dem alle mitmachen und auch die LIVE-Sendung mithören können, auch Detlev von Wake News wird dort hin und wieder sein um sich Fragen zu stellen: http://www.mylene-fm.net/portal/index.php?option=com_zoo&task=item&item_id=38&Itemid=437 Forum von Mylene: http://www.mfm-forum.bplaced.net

Warum wurde die Webseite von Wake News: http://wakenews.net und http://wakenews.de viele Monate nicht aktualisiert? http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!) http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/ Permanent Link: http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/ Zeta-Talk-Newsletter-Archiv http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Links: (werden noch ergänzt)
http://wakenews.net/html/news.html
http://mywakenews.wordpress.com/2013/02/14/folter-als-instrument-der-regierungen-auch-in-der-brd/
Folter:
http://martindeschler.wordpress.com/
http://www.suedostschweiz.ch/politik/handschellen-zu-eng-eingestellt-neuenburger-polizist-verurteilt
Pressefreiheit: Staatsanwaltschaft FFM spielt verrückt:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/marktundmedien/2005732/
http://openjur.de/u/69392.html
http://www.presserecht.de/index.php?option=com_content&task=view&id=20&Itemid=26
http://www.flickr.com/photos/rassloff/
Thomas Rassloff:
http://www.rassloff.info/contact.php
http://www.demotix.com/users/thomas-rassloff/profile
https://www.facebook.com/ThomasRassloff

WN informiert